Autor Thema: Low-G-Set mit umwundener C- und G-Saite (Ersatz für Southcoast LML-RW)  (Gelesen 148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Linho

  • Mitglied
  • Beiträge: 2719
Aloha zusammen,

oh Mann, mir ist vorhin meine "gerade einmal" 8 Jahre alte Low-G-Saite gerissen. Meine absoluten Lieblings-Saiten waren die Southcoast LML-RW. G- und C-Saite sind umwunden, perfektes Spielgefühl und sehr harmonischer Klang.

Ich wollte mir gleich einen neuen Satz bestellen und offenbar gibt es Southcoast Ukes nicht mehr (die damals super informative Webseite führt nun auf eine russische Seite mit fragwürdigem Inhalt).

Wer kennt einen Low-G-Saitensatz mit umwundener C- und G-Saite?

Die Ko'olau 'Alohi Strings gibt's mit umwundener C- und G-Saite, nur irritiert mich da das Material: "crafted from a dense monofilament material that has an attractive, translucent purple hue. They have a polished, smooth feel analogous to nylon, but with a slightly brighter tone and increased projection" – hat die schonmal jemand getestet? Nylon mag ich normalerweise gar nicht (zu dick). Und die umwundenen Saiten sollten auch nicht allzu große Nebengeräusche beim Spielen machen...

LG
« Letzte Änderung: 05/17/22 ,Mai, 2022, 16:34:46 von Linho »

Offline Dedel

  • Mitglied
  • Beiträge: 204
Antw:Low-G-Set mit umwundener C- und G-Saite (Ersatz für Southcoast LML-RW)
« Antwort #1 am: 05/18/22 ,Mai, 2022, 12:53:16 »
Wenn Du bei den Ukulelensaiten nicht fündig wirst, versuch doch mal Gitarrensaiten. Im Prinzip kannst du von jedem beliebigen Satz die unteren vier Saiten verwenden.
Da gibt es auf jeden Fall Hersteller, die auch Sätze mit umsponnener G-Saite anbieten. Bei der Ukulele hättest du dann durch die kürzere Mensur eine C-Saite.
Z.B.: "Thomastik CF128 K-Git. Saiten Superlona Flat Wound" oder "GHS Vanguard Classics - 2510 ".
Von Hannabach gibts glaub ich auch sowas, weiß ich aber nicht genau.