Ukulelenboard

Ukulelenboard => Instrumente und Instrumentenbau => Bastlerecke => Thema gestartet von: UKI am 05/11/22 ,Mai, 2022, 21:15:29

Titel: Eine Frage
Beitrag von: UKI am 05/11/22 ,Mai, 2022, 21:15:29
 Ich bin seit einigen Jahren ein Großer mit Leser dieser Seite. Baue seit einigen Jahren selber Ukulelen ( auf der suche vom Besten Klang ) ( BIN IMMER NOCH AUF DER SUCHE) Nun hätte ich einige Fragen in die Runde

1. Die ersten machte ich mit dem holz das man hier immer liest Korpus aus Bergahorn Griffbrett und Brücke aus Walnuss, Decke aus Fichte ( Decke aus rund Holz her raus gespaltet)

-Klang mir zu schrill-zu hell- zu lang tragenden Ton

2. Danach probierte ich Deckel aus Akazie, Lerche, Bergahorn,......

-Nach meinem Gehör klingt die "voll" Bergahorn mit Brücke und Griffbrett aus Walnuss am besten

Nun meine Frage

Ich machte vier Ukulelen eine Sopran und drei Konzert

Alle drei Konzert Ukulelen wurden Identisch gebaut gleiches Holz vom selben Baum und jede hat ein bisschen einen andern Klang ( man hört in sehr gut den unterschied mit welcher man spielt) woran kann das liegen??
Titel: Antw:Eine Frage
Beitrag von: Joralin am 05/11/22 ,Mai, 2022, 21:20:30
Holz ist ein "lebendiger" Rohstoff, die Struktur ist niemals völlig die Gleiche.

Zudem wird man es selbst nie schaffen jedes winzige Detail komplett identisch zu bauen.

Selbst Serieninstrumente können klanglich ordentlich voneinander abweichen.

Welches Bracing verwendest du?

Hast du vielleicht ein paar Fotos von den selbstgebauten Ukulelen? Finde das Thema immer spannend :-)
Titel: Antw:Eine Frage
Beitrag von: UKI am 05/11/22 ,Mai, 2022, 22:06:57
Habe nur ein Altes Bild gefunden, war eine der Ersten, ist identisch außer die Schalllochverstärkung habe ich nun weggelassen und die "verstrebung"  war da aus Bergahorn, nun mache ich sie aus Fichte,
 Werde Morgen einige Bilder der Ukulelen machen

"und versuchen Sie einzustellen"
(https://abload.de/img/20190129_164905kleingzk0d.jpg) (https://abload.de/image.php?img=20190129_164905kleingzk0d.jpg)
Titel: Antw:Eine Frage
Beitrag von: Joralin am 05/12/22 ,Mai, 2022, 08:43:05
Sieht doch gut aus, hast du schon mal Zeder als Deckenholz probiert?

Wundert mich ja dassdie Ahorn Decke am Vollsten klingt, ich hätte auf Mahagoni getippt.

Aber die Dicke einer Decke hat genau soviel Einfluss wie die Holzart.

Ich weiss, gleich wird hier jemand kommentieren dass das Deckenholz egal ist und es nur auf die Konstruktion ankommt, das sehe ich aber anders 😁.
Titel: Antw:Eine Frage
Beitrag von: UKI am 05/12/22 ,Mai, 2022, 16:45:21
Ich verwende eigentlich nur Holz aus unserer Gegend,

Ja, meiner Meinung nach hat die Dicke der Decke (der gesamten Zarge,  auch die stärke des Halses auch sehr viel zu sagen)

Einige Fotos, der Glanz kommt von der letzten "Ölung" ( wird noch einziehen :) )

(https://abload.de/img/20220506_090912kld9jhi.jpg) (https://abload.de/image.php?img=20220506_090912kld9jhi.jpg)

(https://abload.de/img/20220506_090926kxijsg.jpg) (https://abload.de/image.php?img=20220506_090926kxijsg.jpg)
Titel: Antw:Eine Frage
Beitrag von: Bebopalula am 05/12/22 ,Mai, 2022, 20:10:22
Schöne Instrumente! Jetzt fehlt nur noch eine Klang-Vorstellung. Viel Erfolg weiterhin. :)
Titel: Antw:Eine Frage
Beitrag von: Joralin am 05/12/22 ,Mai, 2022, 22:12:19
Bin ja auch ein "Öl Finish" Fan :-)

Zwar Zeitintensiv, aber es lohnt sich. Kein anderes Finish fasst sich so gut an. Habe meiner Ukulele 8 Schichten spendiert.