Autor Thema: Ersatzsaiten aus Stahl für Seagull Uke Steel SG (Sopran)  (Gelesen 889 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 623
Ersatzsaiten aus Stahl für Seagull Uke Steel SG (Sopran)
« am: 12/13/21 ,Dezember, 2021, 21:25:17 »
N'Abend zusammen,

hat jemand von euch Erfahrung mit der Seagull Uke Steel SG mit Stahlsaiten?

Die genannte Ukulele habe ich gerade an jemanden weiterverkauft. Nun kam die Frage auf was für Ersatzsaiten eventuell passen würden. Leider scheint es die dafür passenden Original-Saiten von Godin bzw. Seagull nicht mehr zu geben. Ich selbst habe die Ukulele nicht so oft gespielt und daher auch nie die Saiten gewechselt. Hat jemand praktische Erfahrung was für Saiten als Ersatz dienen könnten? Bei Stahlsaiten ist es ja so eine Sache... wenn der Durchmesser der Ersatzsaiten abweicht könnte es Probleme mit der Intonation geben. Der Steg bei der Seagull ist auch nicht kompensierbar wie bei richtigen E-Ukulelen.

Hier bei https://theukulelesite.com/seagull-steel-string-electric-ukulele.html werden wenigstens die Durchmesser der Saiten genannt, nämlich

A-0.013 plain

E- 0.024 phosphor bronze wound

C- 0.030 phosphor bronze wound

G- 0.017 plain

Diese Angaben dürften richtig sein weil die beiden mittleren Saiten tatsächlich metallumwickelt sind.

Ich habe auch den Hersteller angeschrieben, aber vielleicht hat ja jemand von euch schon mal Ersatzsaiten bei der Seagull aufgezogen und hat daher Erfahrung mit dem Problem.

Liebe Grüße!

Music is my best friend

lelopa

  • Gast
Antw:Ersatzsaiten aus Stahl für Seagull Uke Steel SG (Sopran)
« Antwort #1 am: 12/14/21 ,Dezember, 2021, 08:41:03 »
Nahezu jeder Gitarrensaitensatz mit diesen, o.ä. Maßen müsste klappen.
Ich nehme dann die Saiten 1-4, oder 2-5, je nach "Geschmack".
Es sind meist die gleichen Saiten wie für Ukulelen, nur halt länger, günstiger und 6 Stück statt 4.

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 623
Antw:Ersatzsaiten aus Stahl für Seagull Uke Steel SG (Sopran)
« Antwort #2 am: 12/14/21 ,Dezember, 2021, 10:24:51 »
Vielen Dank für deinen Tipp. Bei den kompletten Stahlsaiten-Sätzen bin ich nicht fündig geworden, da passen dann entweder die nicht-umwundenen Saiten und die umwundenen sind deutlich zu dünn oder umgekehrt.

Aber ich habe der Käuferin jetzt vier Einzelsaiten von Pyramid herausgesucht welche genau die richtigen Dicken haben. Damit sollte es hoffentlich funktionieren.
Music is my best friend

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 7308
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:Ersatzsaiten aus Stahl für Seagull Uke Steel SG (Sopran)
« Antwort #3 am: 12/14/21 ,Dezember, 2021, 14:08:49 »
Wenn Du genau diese Maße für reentrante Stimmung haben willst, dann brauchst Du 3 Sätze Western Gitarren Phosphorbronze Roundwound Saiten - Einen 10er, einen 12er und einen 13er. Eigentlich bekommt man das auch mit 2 Saitensätzen hin, einen 13er (so man mit 13er spielen will) für die 3 Diskantsaiten und einen weiteren (12er oder 10er) für die hohe G Saite. Für Low G würde ein Saitensatz reichen.
Ukulelen: Nur Schrott

lelopa

  • Gast
Antw:Ersatzsaiten aus Stahl für Seagull Uke Steel SG (Sopran)
« Antwort #4 am: 12/15/21 ,Dezember, 2021, 11:21:15 »
Wenn Du genau diese Maße für reentrante Stimmung haben willst, dann brauchst Du 3 Sätze Western Gitarren Phosphorbronze Roundwound Saiten - Einen 10er, einen 12er und einen 13er. Eigentlich bekommt man das auch mit 2 Saitensätzen hin, einen 13er (so man mit 13er spielen will) für die 3 Diskantsaiten und einen weiteren (12er oder 10er) für die hohe G Saite. Für Low G würde ein Saitensatz reichen.
 


Stimmt.... mein Tipp geht ja nur für LowG... habe ich verschàdelt!

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 623
Antw:Ersatzsaiten aus Stahl für Seagull Uke Steel SG (Sopran)
« Antwort #5 am: 12/15/21 ,Dezember, 2021, 11:56:09 »
Nochmal vielen Dank für eure Tipps und den Gedankenaustausch! Inzwischen habe ich von Godin/Seagull die Bestätigung bekommen dass die zuerst genannten Saitenstärken tatsächlich die richtigen sind die man für dieses Instrument braucht. Einen konkreten Saitensatz konnten Sie allerdings nicht empfehlen und ich vermute inzwischen dass es auch keinen gibt in dem genau diese 4 Saiten in diesen Stärken enthalten sind. Den eigenen Saitensatz für die Seagull bietet Godin nicht mehr an. Aber diese Pyramid-Einzelsaiten die es sehr günstig z.B. bei Thomann gibt dürften gut passen. Die beiden umwickelten Saiten sind für Westerngitarren gedacht, die nichtumwickelten sowohl für Westen- als auch E-Gitarren. Die Bewertungen bei Thomann sind recht positiv. Ich denke damit konnte ich der neuen Besitzerin weiterhelfen.

Mir war es halt wichtig dass sie keine Experimente mit vielleicht etwas abweichenden Saitenstärken machen muss die möglicherweise zu einem schlechteren Ergebnis führen. Zumindest bei richtigen E-Ukulelen habe ich die Erfahrung gemacht dass man bei einem Wechsel der Saitenstärke an den Kompensationsschrauben drehen muss damit die Ukulele danach wieder richtig intoniert. Das ist bei der Seagull aber nicht möglich weil sie eine nicht verstellbare Stegeinlage hat.
Music is my best friend