Veranstaltungen > Veranstaltungen im Süden

Tag der offenen Werkstätten in Bubenreuth - UKULELENAUSSTELLUNG

(1/3) > >>

hinnerk:
Hallo, hier noch mal eine Erinnerung:

Am Wochenende 10.11./11.11.2018 findet in Bubenreuth der "Tag der offenen Werkstätten" statt, an dem verschiedene Instrumentenmacher ihre Werkstätten offen halten für Besuche, Beratungen, Demonstrationen.

In diesem Zusammenhang spielen am Samstag Abend ab 20:00 Uhr die "Muckrakers - Swing der 20er bis 40er Jahre" mit Charlotte Pelgen an der Ukulele. Veranstaltungsort ist das Gasthaus zur Post, Hauptstraße 12.

Am Sonntag werde ich um 14:00 Uhr meinen illustrierten Vortrag "Zur Geschichte der Ukulele in Deutschland" im Rathaus halten und zum ersten Mal einen Teil meiner Sammlung in der Öffentlichkeit ausstellen.

Eintritt ist jeweils frei, Alle sind herzlich eingeladen. Hinnerk

hinnerk:
Ein Hallo an alle,

ich bin gerade in den letzten Vorbereitungen für die Veranstaltung am Wochenende. Im Kontext tauchte eine Frage auf, die auch ich erst mal nicht beantworten konnte:

Gab es in Deutschland schon mal eine Ukulelen-Ausstellung? Das Internet konnte mir nicht weiterhelfen, vielleicht weiß jemand von Euch was dazu. NICHT gemeint sind Verkaufsausstellungen, da gabs bestimmt schon was.

Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, Danke LG hinnerk

allesUkeoderwas:
Hallo Hinnerk!

Bewundernswert Dein Einsatz für die kleinen Kindergitarren!

Hier in Berlin gibt es das Staatliche Institut für Musikforschung.
Dazu gehört auch das Musikinstrumenten-Museum.
https://de.wikipedia.org/wiki/Staatliches_Institut_f%C3%BCr_Musikforschung#Aufgaben

Die haben auch 'ne Fratzenbuchseite...
https://www.facebook.com/Musikforschung/

Kann ja nicht verkehrt sein, da mal Kontakt aufzunehmen.
Ich persönlich kann mich übrigens nicht erinnern, da mal was zum Thema Ukulele gehört, oder gesehen zu haben.

Gruß, Jogi

hinnerk:
Hallo Jogi,

Danke für die Anregung. Soweit ich weiß haben die mindestens eine Ukulele, von SUMMERS, Inv.Nr. 4416. Die war in der Ausstellung "Faszination Gitarre" 2010/2011 ausgestellt. Was da noch in welchem Zustand in den Magazinen schlummert weiß ich nicht. Der größte Teil der Sammlung wurde im Krieg zerstört und erst danach stückweise zusammengesammelt (z.B. die Gitarrensammlung aus Augsburg).

Wo noch vereinzelt Ukulelen in Sammlungen vorhanden sind/ausgestellt sind weiß ich nur in Einzelfällen. Ukulelen galten nicht als sammlungswürdig. Ich kann mich noch dran erinnern, wie mein Vater mir in den Mitte Siebzigern ein Schwung Martin-Ukulelen (12 Stück, vers. Modelle) kaufen wollte, für 150.- Mark. Ich lehnte dankend ab, "was soll ich damit".  Heute ...
LG hinnerk

Uhu:
An der Hildesheimer Universität hat das Center for World Music die riesige Instrumentensammlung Irle übernommen, ein kleiner Teil, ca. 1000 Instrumente, ist aktuell ausgestellt. Es sind viele kleine, exotische/historische Zupfinstrumente darunter, ich hatte die Ehre, einige davon aus den Vitrinen nehmen zu dürfen. Wenn überhaupt, dann ist Irle der Einzige, der je Ukulelen ausgestellt und/oder Vorträge dazu gehalten hat.

Falls dich das Thema langfristig interessiert, empfehle ich dir, Kontakt zum Center for World Music aufzunehmen.

PS Im Hamburger Museum für Kunstgewerbe läuft gerade eine Ausstellung zu Otto Waalkes. Eine Ukulele ist auch dabei. :)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln