Ukulelenboard > Instrumente und Instrumentenbau

Intonation

(1/2) > >>

Joralin:
Gibt es eine Regel, wieviel mm eine Saite zu lang/kurz ist, wenn die Intonation z. B. +10/ -10 cent beträgt?

Jetzt mal von anderen Faktoren wie zu hohe Saitenlage abgesehen.

Knasterbax:
Guten Morgen Joralin,

ich komm noch nicht ganz dahinter, was eigentlich deine Frage ist.
Intonation ist immer relativ - wo misst du denn diese Abweichungen? Geht's um den Unterschied von Flageolett und gegriffenem Ton am 12. Bund?

Generell glaube ich aber schon mal sagen zu können, dass es eine solche Regel nicht gibt und auch nicht geben kann - die "anderen Faktoren" wie Steg- bzw. Sattelkerbenhöhe und auch das Saitenmaterial mischen bei der Intonation einfach mit.

Vielleicht erzählst du mal, wie du auf die Frage kommst, welches Problem sich dir gerade stellt. Geht's z. B. um die Position einer Brücke auf dem Banjolelenfell?

Schöne Grüße
Matthias

Lucky L'Uke:
Zu kurz , Ton zu hoch -
zu lang, Ton zu tief!

Old Boy:
So einfach kann die Sache nicht sein, denn ... beim Abstimmen verändere ich ja nicht die Länge, sondern die Spannung/Zugkraft der Saite!

allesUkeoderwas:

--- Zitat von: Old Boy am 08/28/21 ,August, 2021, 12:28:03 ---So einfach kann die Sache nicht sein, denn ... beim Abstimmen verändere ich ja nicht die Länge, sondern die Spannung/Zugkraft der Saite!

--- Ende Zitat ---

So (einfach) ist es aber, zumindest bei E-Gitarre und E-Bass...
Da gibt es dafür extra die mechanischen Einstellmöglichkeiten an der Brücke.

Bei der Ukulele muß man sich mit dem zufrieden geben, was man vorfindet.
Da kann man höchstens minimal an der Stegeinlage rumfeilen.
Optimierung von Sattel, Saitenlage und Sitz der Brücke/Stegeinlage setz ich mal als gegeben voraus.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln