Ukulelenboard

Ukulelenboard => Theorie, Technik, Aufnahme => Theorie => Thema gestartet von: little-sunflower am 02/10/18 ,Februar, 2018, 20:05:38

Titel: Jazz auf Ukulele
Beitrag von: little-sunflower am 02/10/18 ,Februar, 2018, 20:05:38
Hallo!

Seit nun drei Wochen habe ich meine Ukulele und es macht richtig, richtig Spaß!
Heute habe ich einen sechsstündigen Anfänger-Workshop mitgemacht, um die Basics richtig kennenzulernen.
Habe mich gleich für den Anschluss-WS in zwei Wochen angemeldet. :)
Hätte nie gedacht, dass ich mal freiwillig in einer Gruppe singe - ich kann nämlich nicht singen :-[

Generell würde ich eh gerne in die jazzige Richtung gehen

http://www.youtube.com/watch?v=cxqwhQVPCF4

Nicht dass ihr denkt, ich sei übergeschnappt - ich weiß, dass ich Lichtjahre davon entfernt bin auch nur annäherned irgendwann mal so zu spielen.
Aber das ist genau der Stil, dem ich mich gerne annähern würde.
Habt ihr Tipps, wie man da am besten ran geht ?

Danke und liebe Grüße,
Annette



Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Ukulehrling am 02/10/18 ,Februar, 2018, 23:26:27
Hallo Annette,

willkommen in der Welt der vier Saiten!

Generell würde ich eh gerne in die jazzige Richtung gehen

Klingt sehr interessant, der Clip.

Zitat
Nicht dass ihr denkt, ich sei übergeschnappt

Nicht? Du hast immerhin eine Ukulele ...  ;D

Zitat
Aber das ist genau der Stil, dem ich mich gerne annähern würde.
Habt ihr Tipps, wie man da am besten ran geht ?

Üben, üben, üben ... und nicht aufgeben.
Dir könnten die Seiten von Wilfried Welti weiter helfen: Einführung ins Melodiespiel.

Viel Spaß!

Andreas
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: isso am 02/11/18 ,Februar, 2018, 07:50:17
Hallo Annette,
falls das Video das zeigt, wohin Du ungefähr willst, geht es in Richtung low-g (g-Saite 1 Oktav tiefer gestimmt) und damit auch sinnvollerweise zu Ukulelengrößen ab Konzert, besser vielleicht noch Tenor. Winfried Welti sieht sich, soweit ich dessen Publikationen kenne, eher für den Klassik-Bereich zuständig, er spielt fast nur Sopran high-g. Zudem unterscheidet sich auch seine Anschlagstechnik, die eher an der klassischen Gitarre orientiert ist von der im Video gezeigten. Für den Jazzbereich habe ich schon gute Video-Tutorien gesehen (leider nicht gebookmarkt), sie dürften nicht schwer zu finden sein. So gut ich das Video finde, würde ich es mir als Anfänger aber doch gut überlegen, ob ich mich auf den gezeigten Daumenanschlag beschränken soll. Besser scheint mir, zum Anschlag auch Zeige- und Mittelfinger zu nutzen und zur besseren und bequemeren Haltung evtl. einen Gurt zu verwenden.
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Noelanj am 02/11/18 ,Februar, 2018, 09:31:27
Du könntest dir Glen Rose Jazzy Ukulele ansehen. Er hat Bücher und Video-Tutorials. Seine erste Lektion ist auf Youtube: https://m.youtube.com/watch?list=PLoAKzljNvlt80vgr3NuDo-l07WyZSnSGB&index=2&v=TE6dmFSTDSc

Allerdings, wenn du Anfängerin bist, ist das Material vielleicht noch zu schwer zum Starten. Ich kenne die Sachen leider nicht, hab mir das nur notiert für später, weil mir Jazz auch gefällt.
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: little-sunflower am 02/11/18 ,Februar, 2018, 10:33:37
Hallo und Danke für eure Tipps!
Werde es mir mal  alles in Ruhe durchschauen.

falls das Video das zeigt, wohin Du ungefähr willst, geht es in Richtung low-g (g-Saite 1 Oktav tiefer gestimmt) und damit auch sinnvollerweise zu Ukulelengrößen ab Konzert, besser vielleicht noch Tenor.

ich habe eine Tenor mit tiefer G Saite... 8)
http://www.ukulelenboard.de/index.php?topic=22644.0

Zitat
So gut ich das Video finde, würde ich es mir als Anfänger aber doch gut überlegen, ob ich mich auf den gezeigten Daumenanschlag beschränken soll. Besser scheint mir, zum Anschlag auch Zeige- und Mittelfinger zu nutzen und zur besseren und bequemeren Haltung evtl. einen Gurt zu verwenden.

Ich nehme den Zeigefinger und Daumen . Einen Gurt habe ich seit gestern auch!

Liebe Grüße
Annette
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: LokeLani am 02/11/18 ,Februar, 2018, 10:47:01
Hallo Namensvetterin  ;)

Ein Heft von Glen Rose zusammen mit seinen Tutorials könnte ich empfehlen (ich habe mich auch so mit diesem Stil vertraut gemacht.
Ebenso jenes von James Hill https://www.theukuleleway.com/jazz
Beide Hefte erklären aber nur die Akkorde, die Stufen II- V - I  und welche Griffe passen

 Grundlagen zur Improvisation mit der Melodie
Beim Jazz ist es ja so, dass die meistens einfache Melodie  als Basis genommen wird, danach wird improvisiert über diese Akkorde, dazu fehlen leider in beiden Heften die Grundlagen!
Improvisation im Jazz ist die eigentliche Kunst, dafür braucht es Grundlagen.
Alles über Jazz findest du in den Heften von Jamey Aebersold:  https://www.jazzbooks.com/mm5/download/FQBK-handbook.pdf

LG Annette
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Bebopalula am 02/11/18 ,Februar, 2018, 10:58:28
Prima, dass du in die jazzige Richtung gehen willst, denn es gibt nicht allzuviele hier, die das ebenfalls machen. Aber – Jazz gehört auch, ähnlich wie Klassik, zu den schwierigeren Übungen, die du dir ausgesucht hast. Glen Rose war schon ein guter Tipp, google vielleicht auch noch mal Iso Herquist aus Frankfurt, der immer wieder Kurzseminare in verschiedenen Stilrichtungen anbietet. Je nachdem, wie viele Vorkenntnisse du bereits besitzt, solltest du dir aber zunächst einmal die Grundlagen der „normalen“ Spielpraxis draufschaffen (durch Tutorials oder Musiklehrer), bevor du den nächsten Schritt zu den speziellen Jazzakkorden, den Rhythmen und den Improvisationen gehst. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg beim ukeln! :)
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Claudilele am 02/11/18 ,Februar, 2018, 11:53:20
Ich persönlich arbeite auch gerne mal nach den Videos von MIchael Lynch. Such ihn einfach mal auf Youtube.  :)
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: little-sunflower am 02/11/18 ,Februar, 2018, 11:54:31
Ebenso jenes von James Hill https://www.theukuleleway.com/jazz
Hallo Annette!
cool danke - die Seite von James Hill hab ich mir gerade mal angeschauut und finde sie auf den ersten Blick super.

Je nachdem, wie viele Vorkenntnisse du bereits besitzt, solltest du dir aber zunächst einmal die Grundlagen der „normalen“ Spielpraxis draufschaffen (durch Tutorials oder Musiklehrer)
Noten und Harmonielehrekenntnisse sind vorhanden...habe schon auf den Saxophon gerne improvisiert. Muss jetzt nur noch die Noten auf der Ukulele wiederfinden.::)
Die normalen Grundlagen lerne ich gerade in Workshops ..... (ist ja auch nicht ohne)

Liebe Grüße
Annette
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: little-sunflower am 02/11/18 ,Februar, 2018, 11:57:34
Ich persönlich arbeite auch gerne mal nach den Videos von MIchael Lynch. Such ihn einfach mal auf Youtube.  :)
danke - den hatte ich auch schon "abgespeichert"  8)
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Ukebychance am 02/11/18 ,Februar, 2018, 13:05:11
Die Version von Autumn Leaves in dem Video ist im Chord-Melody Stil gespielt.
Wenn du auf Youtube Chord Melody Ukulele eingibst, findest du einige brauchbare Videos zu dieser Art zu arrangieren, z.B, von James Hill, Guido Heistek, Aron Keim, Mike Lynch, Glen Rose...
Bei dieser Art zu spielen werden Töne der Melodie oben mit darunter liegenden Akkorden verbunden.
Wenn die Akkorde anstelle von biederen Dreiklängen 13b9#21-Monster sind, dann kommt gleich das richtige Jazzfeeling auf. ;)
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Frolicks am 02/11/18 ,Februar, 2018, 13:20:30
Hallo Annette,
also die genannten Tipps sind alle schon sehr gut. Mit Glenn Rose's Jazzy Ukulele habe ich auch angefangen, das ist ein guter Einstieg ins Begleiten von Jazz-Nummern. In jedem Fall solltest du Barreé-Akkorde intensiv üben.
Ein bisschen weiter geht dann dieses Buch, das ich sehr empfehlen würde:

https://gute-ukulele.de/collections/zubehor/products/jazz-ukulele-comping-soloing-chord-melodies-by-abe-lagrimas-jr

Das gibts auch als ebook, dann sind die Klangbeispiele gleich ins ebook integriert. Das finde ich persönlich sehr pfiffig, da muss ich nicht immer zwischen verschiedenen Geräten wechseln.

Wenn du Saxofon schon seit ner Weile spielst, dann sind dir die genannten Abersold-Sachen ja bestimmt bekannt. Die finde ich auch für die Ukulele sehr hilfreich. Ich habe auch vor kurzem begonnen, mit denen zu üben.

Schade, dass du in Berlin lebst, ich würde mich hier in Südhessen sehr über jazzinteressierte UkulelistInnen sehr freuen...
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: djuke am 02/11/18 ,Februar, 2018, 14:14:25
Von Lyle Ritz gibt es auch einige Hefte (incl. CD)
Liebe Grüße
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: little-sunflower am 02/11/18 ,Februar, 2018, 15:05:13
Schade, dass du in Berlin lebst, ich würde mich hier in Südhessen sehr über jazzinteressierte UkulelistInnen sehr freuen...

Ja, war mir gar nicht bewusst, dass Jazz auf der Ukulele nicht so stark verbreitet ist.
Von den Aebersold und Hal Leonard Büchern habe ich eine ganze Menge. 8)

Vielen lieben Dank an euch alle für eure Tipps und Links!
Annette





Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Frolicks am 02/11/18 ,Februar, 2018, 22:47:30
Von Lyle Ritz gibt es auch einige Hefte (incl. CD)

Das sind aber weniger Lehrbücher zum Thema "Jazz auf der Ukulele" als Ukulelen-Arrangements von Jazzstücken. Und bis auf "Lyle Lite", das wirklich recht einfach anfängt, haben die es zum Teil ganz schön in sich. Lyle Lite wäre für mich das Buch der Wahl für den Einstieg in den Jazz, wenn ich das erste Lehrbuch durchhätte (Jazzy Ukulele von Glenn Rose oder "Jazz Ukulele" von Abe Lagrimas Jr.).
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: ukevas am 02/11/18 ,Februar, 2018, 23:20:04
Hallo little-sunflower!

Ich hätte auch noch was anzubieten: Einen Ukulele Online Kurs von Sarah Maisel + Craig Chee  -> Klick! (http://artistworks.com/ukulele-lessons-craig-sarah)

Der Kurs besteht aus 3 Teilen: 

Beginner
Intermediate
Advanced

Ist natürlich auf English und nicht ganz billig: ca. 100 Taler pro 3 Monate im Abo

Pro Teil sind es so 30 - 50 Videos von ca. 5 - 10 min Länge + PDFs (Noten + Tabs usw). Die Erklärungen in den Videos sind sehr genau.

Meist sind (sehr schicke) High G Ukulelen im Einsatz, aber es sind auch spezielle Low G Folgen dabei. Ich denke, das meiste kann man mit Low G Ukulelen nachvollziehen. Ich habe auch nur eine Low G Uke.

Die Folgen von Sarah Maisel sind auf jeden Fall Jazz-lastig.

Es kommen Jazz-Standards in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vor (Akkordfolgen, Chord-Melody usw), wie bspw. Avalon, All of Me, Fly me to the Moon.

Bei meinem Tempo bräuchte ich vermutlich 10 Jahre um mich da durchzuarbeiten, deshalb habe ich das Abo erstmal wieder gekündigt und einige Videos mit einem Snap-Programm abgespeichert.





Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: LokeLani am 02/12/18 ,Februar, 2018, 10:20:57
Ich find die Japanerin Lami Jeon eine sehr gute Interpretin von Jazz- Standards 
Z.B. "All of Me" _MOYM8 http://www.youtube.com/watch?v=FAWZk_MOYM8

Sie spielt nach Arrangements von  Kiyoshi Kobayashi
https://www.youtube.com/watch?v=UWPyCuyMeRM

Es gibt weitere schöne Videos von Lami Jeon  ;)
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: little-sunflower am 02/12/18 ,Februar, 2018, 10:40:39
Ich hätte auch noch was anzubieten: Einen Ukulele Online Kurs von Sarah Maisel + Craig Chee  -> Klick! (http://artistworks.com/ukulele-lessons-craig-sarah)
Sieht gut aus - hab ich mir gebookmarked!
Habe mich gestern mal für einen Monat bei James Hill https://www.theukuleleway.com/ angemeldet.

Ich find die Japanerin Lami Jeon eine sehr gute Interpretin von Jazz- Standards 
Toll! Danke! Genau mein Ding.

Liebe Grüße
Annette
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Bebopalula am 02/12/18 ,Februar, 2018, 10:42:09
Ich kenne den Kurs, den @ukevas beschreibt,  selbst nicht, habe aber die beiden Tutorials mit Sarah und Craig beim Berliner Ukulele Festival im Oktober mitgemacht: einfach Spitze. Sarah hat u.a. die gängigen Jazz-Progressions 2 – 5 – 1, 1 – 6 – 2 - 5 und 3 – 6 – 2 – 5 mit verschiedenen Variationen vorgestellt, so dass man – bei entsprechender Übung -  jetzt leicht transponieren und eine jazzige Begleitung hinbekommen kann. Dann brauchts nur noch eine stimmliche Begleitung (für Menschen, die sich als Nicht-Sänger definieren, reicht auch ein Summen oder ein LaLala-Singen), oder ein melodieführendes Partner-Instrument. Eine kleine Gruppe Gleichgesinnter halte ich fürs Jazz-Spielen sowieso für das Beste. Schade, dass wir alle so weit auseinander wohnen... :)
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: LokeLani am 02/19/18 ,Februar, 2018, 09:47:45
Lami JEON erwähnt in diesem Tutorial das Heft von K.Kobayashi. Es sind nur noch wenige Exemplare auf eBay erhältlich!


http://www.youtube.com/watch?v=h6QcK30V148

Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Bebopalula am 02/19/18 ,Februar, 2018, 12:03:41
Tolle Anleitung. Danke für den Tipp! :)
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Tuke am 02/19/18 ,Februar, 2018, 12:24:08
Nicht 'wirklich wahren, echten Jazz', aber eine Annäherung an spielbare Jazz-Akkordmuster
für die Ukulele, kann ich in einem kleinen Workshop in Hamburg gerne wiederholen, wenn
Interesse besteht.
Beispielsong ist "Autumn Leaves" nach der schönen Einführung "Jazzy Ukulele" von
Glen Rose.
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: LokeLani am 02/19/18 ,Februar, 2018, 13:52:16
Zitat
Nicht 'wirklich wahren, echten Jazz', aber eine Annäherung an spielbare Jazz-Akkordmuster

Da stimme ich dir voll zu, zu Jazz gehört auch Improvisation und die Grundlagen dazu. (Ist wohl kaum mit ein paar Tutorials zu lernen!)

Hier ein Tutorial für Licks über eine ii-v-i -Progression  http://www.youtube.com/watch?v=Vrr8xMunQ9A
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Bebopalula am 02/20/18 ,Februar, 2018, 19:32:00
Ein gutes Tutorial mit Rhythmus, Akkorden, Noten und Tabs - da kann man sich schon mal reinfuchsen. Auf seinen YT-Videos sind viele gute Anleitungen in verschiedenen Musikrichtungen, prima für Beginner und Fortgeschrittene. :)
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Ukebychance am 05/04/18 ,Mai, 2018, 08:00:07
Einen guten Einstieg in den Bereich Latin-Jazz bietet Guido Heistek
http://ukuleleinthedark.com/ud53-latin-rhythms-picking-patterns-for-bossa-and-samba/
Das angegebene Bossa Pattern und die Akkordvoicings funktionieren auch bei einem bekennenden Nicht-Jazzer: https://www.youtube.com/watch?v=K_ac1Rkvcak
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: TooOldForRockNRoll am 05/05/18 ,Mai, 2018, 22:04:07
Suche mal nach Ukulelezaza bei youtube. Er vertreibt auch Hefte mit Tabulatur über das Onlineportal etsy. Klar, man spielt da nur nach und das ist nicht so kreativ wie selbst über ein Thema zu improvisieren. Aber das kommt vielleicht später noch, vieleicht sogar bei mir. :D Vor kurzem hat er Vol. 4 herausgebracht, das eher für Anfänger geeignet sein soll.
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: LokeLani am 08/24/18 ,August, 2018, 08:08:56
@Jogibär :Du suchst Noten von Kiyoshi Kobayashi?

Ich habe mir inzwischen ein Buch gekauft über eBay, es ist immer noch käuflich.
Der Versand von Japan war kein Problem und das Buch schnell geliefert.
Es ist Umfangreich, 29 Arrangements mit CD
Die Arrangements sind gut, entsprechen meistens nicht ganz dem Liedtext , (man kann sie ja auch für sich etwas abändern)

Ich kann das Buch sehr empfehlen,all jenen, die sich gerne in den Jazzbereich begeben wollen!
Titel: Antw:Jazz auf Ukulele
Beitrag von: Vicky am 10/09/18 ,Oktober, 2018, 09:48:12
Also da du dich ja selbst noch eher als recht blutigen Anfänger beschreibst würde ich da jetzt gar nicht zu viel Druck machen von wegen "in die Richtung soll es gehen". Aus meiner Erfahrung muss man sich das gar nicht vorher überlegen. Versuch einfach nachzuspielen was dir vom Klang her gefällt. Einige leichtere Stücke die man auch nur mit strumming hinbekommen kann, die für mich aber Jazzig klingen wären die hier:

La Vie en Rose - Einfaches Strumming (https://www.youtube.com/watch?v=wIUAG_xF6lE) - Und deutlich komplexer als Solo (https://www.youtube.com/watch?v=M_iQqa9k7tg)
Dream a little dream of me - Von Justin Guitar erklärt (https://www.youtube.com/watch?v=-sUfMIOe_3o&t=465s) oder von Cynthia Lin (https://www.youtube.com/watch?v=suifcq5nmLQ&t=1362s)(bei ihr könnten noch mehr Sachen für dich dabei sein)
City of stars (https://tabs.ultimate-guitar.com/tab/misc_soundtrack/la_la_land_-_city_of_stars_ukulele_1932745) (aus dem Film Lalaland)
Hit the Road Jack (https://tabs.ultimate-guitar.com/tab/ray_charles/hit_the_road_jack_ukulele_1275447) wobei ich mir nicht mal sicher bin ob das noch Jazz ist :-D

Aber ich glaube auch bis du "richtige" Jazz Lieder spielen kannst musst du erstmal Barre akkorde hin kriegen und auch ein paar Strummingtechniken eingeübt haben bei denen du dann auch in der Lage bist spontan zu improvisieren ohne deinen Rythmus zu verlieren. Also spiel einfach was geht und was du magst, alles andere kommt schon ;-)