Autor Thema: Brüko No.2 oder nicht?  (Gelesen 719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Superingo

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Ingo aus Ostfriesland!
    • https://www.youtube.com/channel/UCAVtxqYAFuoWibljhcZc8sg
Brüko No.2 oder nicht?
« am: 02/09/19 ,Februar, 2019, 23:33:35 »
Hallo Ihr Lieben,
da ich schon sehr Lange auf der Suche nach eine Brüko Ukulele mit Palmenmotiv bin, habe ich heute im großen Auktionshaus mit 4 Buchstaben tatsächlich auch was gefunden (Siehe Link unten). Diese Ukulele sieht der Brüko täuschend ähnlich nur steht auf der Kopfplatte Reifra. Ich weiß das Brüko früher unter dem Namen Alma verkauft hat aber Reifra, sagt mir gar nix. Auch im Schalloch steht Reifra by Western Germany. Ich frage mich ob diese Ukulele überhaupt von Brüko ist?

https://www.ebay.de/itm/Ukulele-Sopran-Reifra-Made-in-Western-Germany/143115547447?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20170511121231%26meid%3D0d9a3a583abd4ce69401e4b1242819e4%26pid%3D100675%26rk%3D2%26rkt%3D15%26sd%3D163426398868%26itm%3D143115547447&_trksid=p2481888.c100675.m4236&_trkparms=pageci%3A6821f7c4-2cb5-11e9-ba17-74dbd180d470%7Cparentrq%3Ad44210381680aa16a6e873fbffb8cb55%7Ciid%3A1
Gruß Ingo

Offline hinnerk

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #1 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 08:20:34 »
Hallo, also meiner Einschätzung nach ist es eine Brüko No2; Design, Abbildung und wichtige Gestaltungsmerkmale sprechen dafür. In den GEWA-Katalogen  von 79 bis 94 ist das Instrument so drin (für weitere Jahre davor oder danach hab ich keine Belege). Auch der Stempel im Innern "Made in Western-Germany" wurde so benutzt.
Ein Instrument von Wicona (die ähnliche Ukulelen baute und vertrieb) ist es sicher nicht, die hatten andere Motive.
Das Bapperl "Reifra" kam wahrscheinlich später drauf. Ob die bestehende Firma Reifra früher mal das Instrument vielleicht vertrieben hat ist eher unwahrscheinlich. LG hinnerk

Offline Old Boy

  • Mitglied
  • Beiträge: 945
  • BRÜKO-Pineapple? Na klar!
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #2 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 12:38:00 »
Wenn ich das Foto ansehe, frage ich mich, ob man die grüne Farbe über die Bünde drüber lackiert hat...
was ich mir von BRÜKO selber kaum absolut nicht vorstellen kann?

Dazu noch das Pappel schief appliziert ... unglaubliche Schlamperei, wer immer das gemacht hat!
Ukulelista sind im Allgemeinen zwar total duchgeknallt ... aber super nett; da fühlt man sich gleich richtig wohl!
Old Boy

Offline hinnerk

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #3 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 12:52:53 »
Die Bundstäbchen wurden früher mitlackiert und die Instrumente auch so ausgeliefert. Erst viel später wurden die Bundstäbchen mithilfe einer Schablone sauber abgeschliffen. LG hinnerk

Offline Old Boy

  • Mitglied
  • Beiträge: 945
  • BRÜKO-Pineapple? Na klar!
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #4 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 13:07:54 »
Um Gottes Willen, wie konnte man nur  ???
Das läßt tief blicken, was man damals als Hersteller von seinen eigenen "Instrumenten" gehalten hat!

Danke für die Information, man lernt ja immer und gerne dazu!
Ukulelista sind im Allgemeinen zwar total duchgeknallt ... aber super nett; da fühlt man sich gleich richtig wohl!
Old Boy

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 99
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #5 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 14:40:32 »
Superingo, ganz schön leichtsinnig das hier zu posten während die Auktion noch läuft...  ;)  :D
Wenn ich nicht schon eine hätte... andererseits, meine ist ja in blau...

Spaß beiseite, hoffe dass du für die Grüne nicht ins Unermessliche hochgeboten wirst.

Bei meiner Blauen sind die Bundstäbchen auch lackiert und da die Uke ja völlig unbespielt war als ich sie ergattern konnte war vom Metall der Bundstäbchen nichts zu sehen. Stört beim Spielen nicht. Mit dem Spielen geht die Farbe dort runter wo die Saite oft aufliegt, aber daran erkennt man dass die Uke gespielt wird. Optisch stört mich auch das nicht. Mein einziger “Kritikpunkt“ ist, dass es keine Bundmarkierungen gab. Da habe ich mir jetzt mit den kleinsten Klebepunkten (Durchmesser 5mm) geholfen, die ich finden konnte.
Music is my best friend

Offline hinnerk

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #6 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 16:06:08 »
Die hier liegt schon länger in meiner Sammlung:

Offline hinnerk

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #7 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 16:09:36 »

Offline hinnerk

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #8 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 16:12:23 »

besser?

Offline Old Boy

  • Mitglied
  • Beiträge: 945
  • BRÜKO-Pineapple? Na klar!
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #9 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 16:21:11 »
Mensch @hinnerk, das ist ja richtig "HiTec" von damals ... sogar "mit Strom drin"!
Ukulelista sind im Allgemeinen zwar total duchgeknallt ... aber super nett; da fühlt man sich gleich richtig wohl!
Old Boy

Offline Superingo

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Ingo aus Ostfriesland!
    • https://www.youtube.com/channel/UCAVtxqYAFuoWibljhcZc8sg
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #10 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 16:42:40 »
Hallo Hinnerk, wie heißt es so schön! Nicht verzagen Hinnerk fragen.
Danke für die Information. Dann ist es auch die No.2 Die Bundstäbe ja wurden früher mit lackiert Ich habe noch keine No2 gesehen, bei der dass nicht der Fall war.
@TooOldForRockNRoll Ich denke nicht, dass ich ein Gebot abgeben werde. Die Brüko ist mir schon zu teuer. Die letzte mir bekannte No2 wechselte für 20 € den Besitzer. Wurde mal auf einem Flohmarkt als Spielzeuginstrument angeboten. Leider kam ich ein Bisschen zu spät.
Hinnerk die Guitarlele einer Brüko No2 ist mal was ganz anderes. Habe ich so noch nicht gesehen.
Wie Old Boy schon schrieb, man lernt ja immer und gerne dazu.
Gruß Ingo

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 99
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #11 am: 02/10/19 ,Februar, 2019, 21:53:08 »
Superingo, wenn sie gut erhalten wäre und sie sich gut  spielen ließe wäre der momentan gebotene Preis meiner Meinung nach schon angemessen. Von der Farbgebung her ist sie natürlich etwas besonderes, aber ich mag meine sowohl wegen ihres Klanges als auch wegen ihrer Leichtigkeit. Beides hängt wahrscheinlich miteinander zusammen.

Hinnerk, die E-No.2 ist ja echt cool.  : :-*
Music is my best friend

Offline HEiDi

  • Mitglied
  • Beiträge: 4637
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #12 am: 02/16/19 ,Februar, 2019, 22:17:32 »
Ui, die wollte aber jemand unbedingt haben ...  :o
HEiDi mit MAjA, UkuLily & wir_holen_den_cup
Ein Herz für sogenannte "Nichtmitglieder" <3 <3

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 99
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #13 am: 02/16/19 ,Februar, 2019, 22:42:48 »
Was hat sie denn gekostet? Meine würde ich hergeben, der Preis müsste aber stimmen. Für eine Wunderkammer Ukulele müsste der Betrag reichen, dann wäre der Preis o.k. :D
Music is my best friend

Offline HEiDi

  • Mitglied
  • Beiträge: 4637
Antw:Brüko No.2 oder nicht?
« Antwort #14 am: 02/16/19 ,Februar, 2019, 23:43:55 »
Naja, diese ist für 124,09 EUR weggegangen, aber das ist absolut kein Maßstab.  8)
HEiDi mit MAjA, UkuLily & wir_holen_den_cup
Ein Herz für sogenannte "Nichtmitglieder" <3 <3