Autor Thema: Ukulele an der Universität lernen ...  (Gelesen 591 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uhu

  • Mitglied
  • Beiträge: 943
Ukulele an der Universität lernen ...
« am: 04/04/19 ,April, 2019, 20:24:35 »
... das ist tatsächlich möglich. Zwar nicht als Studienfach, aber als Teil eines berufsbegleitenden Masterstudiengangs, der vom „Center for World Music“ der Universität Hildesheim durchgeführt wird.
Theorie und Praxis stehen auf dem Programm, ein Klassensatz Ukulelen steht bereit und gegen Ende werden alle Studierenden in der Lage sein, zusammen mit den beiden Lehrbeauftragten eine Handvoll Lieder zu singen und zu spielen.

Woher ich das so genau weiß? Der Leiter des Saarländer Ukulelen-Stammtischs und ich sind die beiden Lehrbeauftragten.  ;)

Offline Bebopalula

  • Mitglied
  • Beiträge: 3390
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #1 am: 04/05/19 ,April, 2019, 09:59:05 »
Uhu = ProfessorUhu - äh.. ProfessorUke...oder umgedreht... ;D

Herzlichen Glückwunsch jedenfalls!!! :)
___________________________________________
https://www.youtube.com/user/BebopalulaUke/videos

Offline Ariane

  • Mitglied
  • Beiträge: 181
    • arianemusic
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #2 am: 04/05/19 ,April, 2019, 11:34:34 »
Das ist ja eine tolle Sache - Klasse! Ich wünsche viel Erfolg!

Offline LokeLani

  • Mitglied
  • Beiträge: 3808
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #3 am: 04/05/19 ,April, 2019, 14:14:21 »
Ein paar Lieder singen und spielen als Teil eines Masterstudium? -   Man höre und staune.

Ich mache zur Zeit berufsbegleitend eine Weiterbildung in Musikpädagogik, am Institut für Jazz/Rock/Pop  (in der Schweiz)
Da die Ukulele KEIN anderkanntes Instrument ist, muss ich die Ausbildung hauptsächlich mit der Gitarre absolvieren  :P
Wenigstens darf ich die Ukulele in den Workshops einfliessen lassen.

Auch von meiner Seite--viel Erfolg!  :)


Offline Knasterbax

  • Mitglied
  • Beiträge: 3264
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #4 am: 04/05/19 ,April, 2019, 16:47:37 »
Ist das der Studiengang "Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung"? Da finde ich unter den Lehrbeauftragten zwar Alphorn- und Shakuhachi-Bläser, aber keine UkulelistInnen...   ???
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)

Offline theiming

  • Mitglied
  • Beiträge: 47
    • UKU & LELE
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #5 am: 04/05/19 ,April, 2019, 17:33:53 »
... die Ukulele zählt schon ein paar Jahren als wertvolles Element in der Musiklehrerausbildung. Sowohl in der ersten (und da vor allem für die fachaffinen Lehrer) als auch in der zweiten Phase.

Offline Uhu

  • Mitglied
  • Beiträge: 943
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #6 am: 04/05/19 ,April, 2019, 19:45:54 »
Knasterbax, ja! Und ich hoffe, dass die Liste der Lehrbeauftragten bald aktualisiert wird.

Zur Information:
Die Studierenden in diesem berufsbegleitenden Studiengang sind längst in ihren Berufen als MusikerInnen bzw. MusikpädagogInnen tätig, einige sind Geflüchtete, denen das Land Niedersachsen mit diesem Studium eine berufliche Chance bietet. Natürlich ist die Ukulele nur ein kleines Randthema, aber ich bin der Meinung, dass ein Instrument, das nach und nach in Schulen, Kindergärten und Senioreneinrichtungen eingezogen ist, als solches nicht nur in seiner pädagogischen Funktion akademisch betrachtet, sondern auch ausprobiert werden sollte.
Dass ausgebildete SängerInnen und InstrumentalistInnen nicht an ihre Leistungsgrenzen stoßen, wenn sie mit uns Lieder singen und begleiten, dürfte klar sein. Aber wer noch nie versucht hat, ein Zupfinstrument zu spielen, für den kann die Ukulele ein sinnvoller Einstieg sein. Auch kennt nicht jeder Tabulaturen, Ukulelenstammtische, Hot Spots ... Wenn also demnächst Neue beim Stammtisch in Hannover/Laatzen auftauchen, dann wisst ihr, woher sie kommen.

Offline Knasterbax

  • Mitglied
  • Beiträge: 3264
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #7 am: 04/05/19 ,April, 2019, 22:07:21 »
Zitat
Wenn also demnächst Neue beim Stammtisch in Hannover/Laatzen auftauchen, dann wisst ihr, woher sie kommen.
Wir hatten ein paar mal einen ausgebildeten Bariton beim Stammtisch dabei, da tauchte der Wirt dann nach kurzer Zeit am Tisch auf und bat um Mäßigung  ;).
Und er meinte nicht die Ukulelen.
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)

Offline hilli2

  • Mitglied
  • Beiträge: 1303
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #8 am: 04/06/19 ,April, 2019, 09:33:57 »
Ist das der Studiengang "Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung"? Da finde ich unter den Lehrbeauftragten zwar Alphorn- und Shakuhachi-Bläser, aber keine UkulelistInnen...   ???

Leider ist dieser Studiengang sehr teuer und für mich unbezahlbar - ich hatte mir den schon angeschaut...
***Music was my first love...***

Offline LokeLani

  • Mitglied
  • Beiträge: 3808
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #9 am: 04/07/19 ,April, 2019, 02:47:09 »
Zitat
einige sind Geflüchtete, denen das Land Niedersachsen mit diesem Studium eine berufliche Chance bietet.

Zitat
Leider ist dieser Studiengang sehr teuer und für mich unbezahlbar - ich hatte mir den schon angeschaut...

Grosszügig vom Land Niedersachsen
« Letzte Änderung: 04/07/19 ,April, 2019, 02:52:52 von LokeLani »

Offline hilli2

  • Mitglied
  • Beiträge: 1303
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #10 am: 04/07/19 ,April, 2019, 10:11:48 »
***Music was my first love...***

Offline Dedel

  • Mitglied
  • Beiträge: 147
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #11 am: 04/08/19 ,April, 2019, 17:59:57 »
@Uhu,
das nenne ich mal eine nachhaltige Bewirtschaftung der Ukulelengemeinde. Herzlichen Glückwunsch.

Offline Hummel

  • Mitglied
  • Beiträge: 1839
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #12 am: 04/08/19 ,April, 2019, 21:30:47 »
Ein paar Lieder singen und spielen als Teil eines Masterstudium? -   Man höre und staune.

Ich mache zur Zeit berufsbegleitend eine Weiterbildung in Musikpädagogik, am Institut für Jazz/Rock/Pop  (in der Schweiz)
Da die Ukulele KEIN anderkanntes Instrument ist, muss ich die Ausbildung hauptsächlich mit der Gitarre absolvieren  :P
Wenigstens darf ich die Ukulele in den Workshops einfliessen lassen.

Auch von meiner Seite--viel Erfolg!  :)

Das ist ja unerhört - eine Diskriminierung- Instrumentalismus ist das!! Dabei ist für mich die Uke ein tolles Instrument auch um Musiktheorie zu unterichten.

Offline Buhnenhuper

  • Mitglied
  • Beiträge: 125
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #13 am: 04/09/19 ,April, 2019, 17:31:49 »
Zitat
einige sind Geflüchtete, denen das Land Niedersachsen mit diesem Studium eine berufliche Chance bietet.

Zitat
Leider ist dieser Studiengang sehr teuer und für mich unbezahlbar - ich hatte mir den schon angeschaut...

Grosszügig vom Land Niedersachsen

- Naja,  in Niedersachsen gibt es eben genausowenig Ukulelen-Gleichstellungs-Beauftragtinnen, wie bei euch in der Schweiz.

Offline hilli2

  • Mitglied
  • Beiträge: 1303
Antw:Ukulele an der Universität lernen ...
« Antwort #14 am: 04/09/19 ,April, 2019, 18:24:21 »


- Naja,  in Niedersachsen gibt es eben genausowenig Ukulelen-Gleichstellungs-Beauftragtinnen, wie bei euch in der Schweiz.

Mir ging es nicht um den Ukulelenkurs sondern um den ganzen Studiengang - der interessiert mich, ist aber für einen Normalmenschen eigentlich unbezahlbar!
***Music was my first love...***