Autor Thema: Tin Whistle Einsteiger  (Gelesen 6750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 6585
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #30 am: 12/16/16 ,Dezember, 2016, 09:31:39 »
Ich glaub, hier gibt es noch so Einige, die in jungen Jahren mit Flöte sozialisiert wurden.  :D

Ich hab mit 5 als Holzbläser mit Sopranblockflöte angefangen.
Obwohl das Ding aus Plastik und Blech ist gehört es wohl auch in diese Gattung
Hab auch noch irgendwo 'ne billige Penny Whistle rumzuliegen, könnte ja mal... Gute Idee!
Erschrecke auch heute noch gern mit Flötengequietsche, besonders, wenn das Ding billig ist und nix taugt.
Hab ich letzten Monat bei Deiner Mitmachaktion unter Beweis gestellt...
https://www.youtube.com/watch?v=-RFd3Ert19A
Falls deine Penny Whistle in C ist, kannst Du es auch leicht nach/mitspielen.
Ansonsten braucht auch dieses Instrument schnelle und geschmeidige Fingers, sprich sehr viel Üben.

Viel Spaß mit der Tute!
Ukulelen: Nur Schrott

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 6585
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #31 am: 12/16/16 ,Dezember, 2016, 13:39:03 »
Hab grad mal gekramt...

Hab 'ne Feadóg Nickelwhistle (Bei Folkfriens 17,50 Evros).
Zitat Folkfriends: Durch die Verwendung von Nickel für den Klangkorpus zeichnet sich dieses Instrument durch einen sehr klaren, schönen Ton in den oberen Lagen aus.
Hmmm.... Mark(t)iges Verkaufsgebrüll!
Lage = Oktave, aber das Ding kann ohne Überblasen nicht mal 1 Oktave.  ::)
Und der Klang entspricht in etwa meiner billigen China Sopranblockflöte.
In Youtubes wird das oft mit jedemenge Hall kaschiert.

Frage an Musikpädagogen und Fachleute:
Sollte man nicht erst mal Blockflöte lernen, da fällt einem auch der Auf-/Umstieg zu Saxophon und Klarinette einfacher.
Six Finger Pennywhistle ist dann auch ganz einfach.

Und jetzt liebe Tin Whisle Spezialisten zerreißt mich, oder startet eine interessante Diskussion!

Ansonsten freu ich mich schon jetzt auf viele, viele Ukulele Membersounds mit Flötenbegleitung!


Ukulelen: Nur Schrott

Offline uhol

  • Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1106
  • ExtemYouTubeVideoStirnrunzler
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #32 am: 12/16/16 ,Dezember, 2016, 13:47:14 »
Hier sind es zwei Feadog. Einmal C und einmal D. Sie lassen sich spielen, aber ich habe natürlich keinen Vergleich. Vielleicht kommt ja bald das UAS für die Flöten.

Mir hat die Whistle jetzt bei der Blockflöte geholfen, die richtige Atemtechnik zu benutzen.
Und wenn Du denkst Du brauchst nix mehr, kommt irgendwo ´ne Brüko her...

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 6585
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #33 am: 12/16/16 ,Dezember, 2016, 14:41:35 »
Ahh, doch (auch) Blockflöte... Na dann viel Spaß damit!
Ich glaub, Du mußt sehr stark und tapfer sein, hier im Forum sind viele noch aus der Kindheit Blockflötengeschädigt.
Ansonsten heißt das GAS (Gear Aquisition Syndrom) mit Spezialisierung Flöte - UAS haste ja schon!

Tiefere Tonarten sind übrigens angenehmer für die Ohren der Zuhörer, allerdings wird das saubere Anblasen dann auch etwas schwieriger.

Meine Empfehlung such Dir zum Start 'ne kundige Fachkraft, die Dir die Flötentöne beibringt.
Fingerhaltung, Zunge und so...
Damit Du Dir nichts falsches angewöhnst.
Ukulelen: Nur Schrott

Offline Ukulehrling

  • Mitglied
  • Beiträge: 560
  • Ein Leben ohne Ukulele ist möglich, aber öde.
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #34 am: 12/16/16 ,Dezember, 2016, 17:05:39 »
Kauf dir eine günstige und leg einfach mal los. Wer UAS hat, den befällt eh irgendwann das WhOAD (whistle-orientated acquisition disorder).

Müsste das nicht TOAD¹ heißen? ;) (Tin whistle Oriented Aquisition Disorder; — schließlich sind es viele Kröten, die man aufwenden muss, um damit zu leben ...)

__________
1. engl. toad = Kröte
Anfänger im dritten zweiten Lehrjahr; mit chronisch-rezidivierendem UAS (Abhilfe).
Für Liebhaber des Assoziierens gibt's jetzt auch Assoziieren 2.0!

Offline Ukulehrling

  • Mitglied
  • Beiträge: 560
  • Ein Leben ohne Ukulele ist möglich, aber öde.
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #35 am: 12/16/16 ,Dezember, 2016, 17:15:12 »
Zitat von: Tschebberwooky
Welche Whistle würdest du mir für den Anfang empfehlen?
Kauf dir eine günstige und leg einfach mal los.

Vielen Dank für die Hersteller-Übersicht! Als Blockflötengeschädigter hab' ich schon öfter beim T in die Tin-Whistle-Ecke geschielt. Von diesem Thread hab' ich nochmal so richtig Appetit darauf bekommen. Bei der nächsten Bestellung muss wohl eine mit in den Warenkorb. <whistle style="tin" />

Gruß, Andreas
Anfänger im dritten zweiten Lehrjahr; mit chronisch-rezidivierendem UAS (Abhilfe).
Für Liebhaber des Assoziierens gibt's jetzt auch Assoziieren 2.0!

Offline Lydia

  • Mitglied
  • Beiträge: 376
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #36 am: 12/16/16 ,Dezember, 2016, 19:00:09 »
Hab 'ne Feadóg Nickelwhistle (Bei Folkfriens 17,50 Evros).
Zitat Folkfriends: Durch die Verwendung von Nickel für den Klangkorpus zeichnet sich dieses Instrument durch einen sehr klaren, schönen Ton in den oberen Lagen aus.
Hmmm.... Mark(t)iges Verkaufsgebrüll!
Lage = Oktave, aber das Ding kann ohne Überblasen nicht mal 1 Oktave.  ::)

Das kann ich so nicht bestätigen. Der Klang der Nickel-Feadóg ist viel spitzer/schriller als z.B. bei den Brass-Flöten (Messing) oder der Susato (Kunststoff). Beim Spielen mit der Silbernen klingeln mir nach spätestens 10 Minuten die Ohren.....

Und bei der Tinwhistle ist es wie bei der Ukulele: eine reicht einfach nicht.....  ;D
Wer nach allen Seiten hin offen ist, kann nicht ganz dicht sein...

Offline Uki-Zwucki

  • Mitglied
  • Beiträge: 1065
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #37 am: 05/22/19 ,Mai, 2019, 23:26:13 »
Hallo wieder einmal!
Mein Sohn spielt begeistert tun whistle,hat sich schon eine Gute zugelegt, möchte jetzt eine in LOW D kaufen.
Derzeit tendiert er zu einer aus GB um ca 170,- . Eine MK Kelie. .... Und das kommt mir halt wie sehr viel Geld vor.....!!!
......
Kann wer von euch einen Shop in Deutschland oder Wien empfehlen, bzw eine LOW D whistle?

Danke, uke on, thomasl

Offline DixieBanjoUke

  • Mitglied
  • Beiträge: 218
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #38 am: 05/23/19 ,Mai, 2019, 10:42:13 »
Eine Whistle selbst kann ich nicht empfehlen, aber schau mal nach bei folkfriends in HH, die haben auf ihrer website eine Auswahl...

Offline Wollfroeschin

  • Mitglied
  • Beiträge: 1060
    • http://www.die-ukulelis.de/
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #39 am: 05/23/19 ,Mai, 2019, 11:10:24 »
Hi
ich habe ein Low D Tin Whistle, ich habe die mit dem auswechselbaren Mundstücken, ich kann sowohl eine Querflöte daraus machen wie halt die typ. Tin Whistle...

War meine erste und ich wollte jetzt nicht ein Vermögen ausgeben, obwohl die schon recht teuer war für ein Instrument welches ich noch nie gespielt hab  ;D

https://folkfriends.com/Dixon+Duo-Head+Low+Whistle+Tunable+in+D+-+konisch.htm

Aber die ist nicht so leicht zu spielen, weil man seine Finger doch schon arg spreizen muss  ;)  ...da ich als junges Mädel im Tabour Corps Tenor Querflöte gespielt habe, war es für mich kein Problem, habe aber schon gehört das Anfänger echt kämpfen müssen.

Ich hoffe ich konnte helfen

LG us Kölle von der Fröschin

Offline Ariane

  • Mitglied
  • Beiträge: 131
    • arianemusic
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #40 am: 05/23/19 ,Mai, 2019, 11:52:47 »
Ich kann Dir das TWZ in Norddeutschland (https://www.tinwhistle.de/) empfehlen - ein sehr sehr netter Betreiber, der Dir auch am Telefon die verschiedenen Whistles vorspielt, wenn Du möchtest.

Meine Low D ist von Colin Goldie (wohnt auch in Deutschland), (https://www.colingoldie.de/), dessen Whistles (ich habe auch die High D von ihm) ich Dir nur empfehlen kann - eher höherpreisig aber ihr Geld sehr wert.

Whistles in anderen Tonarten, die ich hatte und habe, waren von
MacNic: High D, C - sehr leicht anzuspielen
Tony Dixon: Low A, F - sehr leicht anzuspielen und für die Low F braucht man noch nicht mal den Pipers Grip
Susato: High D - sehr laut, benötigt viel Luft, vor allem zum Überblasen für die nächste Oktave und ist in meine Ohren eher für Sessions geeignet
Ian Lambe (http://homepage.tinet.ie/~mirian/ilambe/), dessen Low G ich sehr empfehlen kann.

Liebe Grüße
Ariane

Offline Andreas Fischer

  • Mitglied
  • Beiträge: 696
  • Lernt Gitarre, Flöte, Piano, Dulcimer und UKULELE
    • Andreas Fischers Websites
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #41 am: 05/23/19 ,Mai, 2019, 15:01:31 »
.... ca 170,-  .... Und das kommt mir halt wie sehr viel Geld vor.....
...Kann wer von euch einen Shop in Deutschland oder Wien empfehlen, bzw eine LOW D whistle? ...

170 ist für eine Low D ein "normaler" Preis.
Meine Lieblings Low D`s kosten
- Shaw 120 Euro
- Dixon 185 Euro
wenn man Preise gut vergleicht, viele Shops sind überteuert.

- Folkfriends ist ein toller Shop mit tollen Instrumenten aber eigentlich alles was es dort nicht exclusiv gibt, gibts woanders deutlich günstiger.
- TWZ ist in allem absolut überteuert. Ausser bei 2 Whisteln, die eine baut er selbst die andere ist eine bestimmte High D.

Preise bei Whistle sind von Shop zu Shop wirklich sehr unterschiedlich ca bis zum 4 fachen.

Shops in die ich immer schaue sind
- https://www.thomann.de/de/sonstige_floeten.html
- https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Blaeser/Sonstige-Floeten/cat-BLAS-BLABLOSONS
- https://folkfriends.com/Blasinstrumente/floeten/tin+whistles/
- https://www.tinwhistle.de/
- https://www.musicroom.com/search.aspx?q=whistle
- http://www.gandharvaloka.com/blasinstrumente.html#Tin-Whistle

ABER eventuell ist ein Kauf im Ausland z.B. beim Hersteller direkt eine gute Option.

Das Wichtigste aber ist Whistle sind sehr unterschiedlich, dein Sohn sollte sich die aussuchen die er möchte und dann erst nach dem besten Angebot suchen.
Erst einen Shop auszuwählen davon würde ich abraten, da ausser den sehr unterschhiedlichen Preisen, haben die auch alle ein deutlich unterschiedliches Warenangebot.
« Letzte Änderung: 05/23/19 ,Mai, 2019, 15:12:39 von Andreas Fischer »
Andreas Fischer
"Niveau ist keine Creme"
Dulcimer Musik Forum

Offline Uki-Zwucki

  • Mitglied
  • Beiträge: 1065
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #42 am: 05/23/19 ,Mai, 2019, 15:13:03 »
Danke mal f d Antworten!

Offline Andreas Fischer

  • Mitglied
  • Beiträge: 696
  • Lernt Gitarre, Flöte, Piano, Dulcimer und UKULELE
    • Andreas Fischers Websites
Antw:Tin Whistle Einsteiger
« Antwort #43 am: 05/23/19 ,Mai, 2019, 15:51:45 »
Was mir noch einfällt
Wenn dein Sohn sich informieren möchte, etwas zu den diversen Whistlen erfahren möchte, findet er im Chiff & Fipple Forum die besten Informationen von Musikern aus der ganzen Welt.
Andreas Fischer
"Niveau ist keine Creme"
Dulcimer Musik Forum