Autor Thema: Zupfmuster gesucht  (Gelesen 5445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ingobar

  • Mitglied
  • Beiträge: 67
Zupfmuster gesucht
« am: 05/13/14 ,Mai, 2014, 17:23:21 »
Hallo!

Ich gestehe, dass auch mir die Xavier Naidoos Version von \"Amoi seg ma uns wieder\" aus dem Fernsehen gefällt. Ein, wie ich finde, großartige Version - vor allem wegen dem Gitarrenspiel im Hintergrund.

Jetzt hab ich mir zwar mal die möglichen Akkorde geholt, das Liedbuch mit von Andreas Gabalier ist auch schon auf dem Weg, aber das Zupfmuster ist leider da wohl auch nicht dabei. Es sind Klaviernoten mit Akkorden drüber.

Kann mir jemand sagen, wie ein Zupfmuster für vor allem Ukulele, Gitarre ginge vielleicht auch, aber das kann ich nochweniger, aussehen könnte? Es müsste natürlich nicht das gleiche Muster sein - athmosphärisch ähnlich würde mir ja schon reichen. ;)

Danke, Ingo

Offline UkeDude

  • Mitglied
  • Beiträge: 9168
  • It's only a Ukulele,but I like it.
    • UkeShirt.de
Zupfmuster gesucht
« Antwort #1 am: 05/13/14 ,Mai, 2014, 17:34:28 »
Zitat von: ingobar

Hallo!

Ich gestehe, dass auch mir die Xavier Naidoos Version von \"Amoi seg ma uns wieder\" aus dem Fernsehen gefällt. Ein, wie ich finde, großartige Version - vor allem wegen dem Gitarrenspiel im Hintergrund.

Jetzt hab ich mir zwar mal die möglichen Akkorde geholt, das Liedbuch mit von Andreas Gabalier ist auch schon auf dem Weg, aber das Zupfmuster ist leider da wohl auch nicht dabei. Es sind Klaviernoten mit Akkorden drüber.

Kann mir jemand sagen, wie ein Zupfmuster für vor allem Ukulele, Gitarre ginge vielleicht auch, aber das kann ich nochweniger, aussehen könnte? Es müsste natürlich nicht das gleiche Muster sein - athmosphärisch ähnlich würde mir ja schon reichen. ;)

Danke, Ingo


Schwer zu sagen, weil man das so im Netz nicht findet...

Aber Zupfmuster gibt es durchaus. Schau mal da ob das vielleicht passen tut:

http://www.fourstrings.de/picking.html
« Letzte Änderung: 05/13/14 ,Mai, 2014, 17:35:00 von UkeDude »

Offline ingobar

  • Mitglied
  • Beiträge: 67
Zupfmuster gesucht
« Antwort #2 am: 05/13/14 ,Mai, 2014, 17:47:14 »
Man findet es tatsächlich nicht. Ich habe es auch gekauft, dass finde ich nur fair. Der Künstler lebt ja davon.

Anschauen kann man es sich nur bei voxnow, wenn man keinen Werbeblocker drin hat. Da ist es dann der dritte Teil. Ich schau aber mal deinen Link an.

Offline UkeDude

  • Mitglied
  • Beiträge: 9168
  • It's only a Ukulele,but I like it.
    • UkeShirt.de
Zupfmuster gesucht
« Antwort #3 am: 05/13/14 ,Mai, 2014, 18:01:00 »
Auf jeden Fall ist es ein 4/4 Takt. :D

Aber die Vom Goschi passen da eher nicht... Du brauchst was langsames....

Schau mal nach ukulele fingerpicking pattern..

Sowas in der Art: https://www.youtube.com/watch?v=bsNKyt3AujY aber eben mit Deinen Akkorden....

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 7037
  • Jeder fängt mal klein an
Zupfmuster gesucht
« Antwort #4 am: 05/13/14 ,Mai, 2014, 18:25:32 »
Also wenn ich das nachexerziere, sind es 7 Anschläge auf der Gitarre. Und zwar: 1 mal Daumen auf der Basssaite und dann der typische 6/8tel Anschlag DZMRMZ auf den Diskantsaiten.

Am nächsten und am Einfachsten kommt man dem mit 6/8tel Picking und Low G - Bei High G wird das Ganze sehr speziell und Tricky - Ich hab das mal geübt und für damals Ungläubige dokumentiert...
https://www.youtube.com/watch?v=kTbdS33o0JQ
« Letzte Änderung: 05/13/14 ,Mai, 2014, 18:26:56 von allesUkeoderwas »
Ukulelen: Nur Schrott

Offline ingobar

  • Mitglied
  • Beiträge: 67
Zupfmuster gesucht
« Antwort #5 am: 05/13/14 ,Mai, 2014, 18:26:48 »
Das 5. könnte vielleicht irgendwie passen. Aber bei der Begleitung wird, glaube ich, ein recht komplexes Muster aus verschiedenen Einzelmustern gespielt. Wahrscheinlich kann man da kein einfaches Muster drunter legen. Mal schauen, was die Noten sagen werden.

Aber falls jemand noch Ideen hat.......?

Ingo

Offline ingobar

  • Mitglied
  • Beiträge: 67
Zupfmuster gesucht
« Antwort #6 am: 05/15/14 ,Mai, 2014, 20:05:30 »
So, das Heft mit der Klavierbegleitung ist jetzt da und man kann, glaube ich daraus einen Versuch machen.

Die ersten beiden Akkorde sind Em und C und es ist ein 4/4-Takt. Auf einer Bariton-Ukulele kann man das recht einfach dann wie folgt nachspielen - denke ich(?):

Em wird 2-0-0-0 (EGBE) gegriffen, also wie der Am bei GCEA-Stimmung. C wird eigentlch wie das F gegriffen, also 2-0-1-0 (E-G-C-E). Laut Klavierbegleitung wird aber C-E-G-C gespielt, also mit Grundton im \"Bass\". Dafür müsste ich 10-9-8-8 greifen, was sich aber wahrscheinlich nicht anhört. Anyway. Das Zupfmuster für diese zwei Akkorde, jeweils über 2 Takte wäre:

-------X----------
-----X---X---X----
---X-------X----X-
-X----------------

Danach folgen noch G und D7 mit folgendem Muster:

----------X---X-----
-----X---------------
---X---X-- X----X--
-X------------------

Was meint ihr dazu? (Ich bin noch nicht so gut im fingerpicking, als das ich beurteilen könnte, ob das passen könnte.

Ingo

PS: Greife ich eigentlich schon zu sehr in irgendwelche Urheberrechte rein?

Offline UkeDude

  • Mitglied
  • Beiträge: 9168
  • It's only a Ukulele,but I like it.
    • UkeShirt.de
Zupfmuster gesucht
« Antwort #7 am: 05/15/14 ,Mai, 2014, 20:11:28 »
Zitat von: ingobar

PS: Greife ich eigentlich schon zu sehr in irgendwelche Urheberrechte rein?


ne, seh ich noch nicht. :D

Offline Spiderpig

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Antw:Zupfmuster gesucht
« Antwort #8 am: 01/22/19 ,Januar, 2019, 20:36:24 »
Hallo zusammen

Ich bin neu hier und erlaube mir einen Uralten Thread nochmals aufzugreifen, da mich dieses Lied irgendwie gepackt hat.
Ich finde das von Ingobar vorgeschlagene Zupfmuster für die Uku super!

Hat jemand für das Intro ein Zupfmuster auf Papier gebracht? Ich bin in Melodien noch nicht so geübt und wäre um jeden Input dankbar.

Grüsse Manuel