Autor Thema: Neue Ideen für den Club  (Gelesen 12424 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bierlaus

  • Alt-Administratorin
  • Mitglied
  • Beiträge: 540
Neue Ideen für den Club
« am: 11/01/16 ,November, 2016, 13:38:20 »
Liebe Forengemeinde,

es sind nun schon einige Tage seit dem Treffen von Raimund und mir vergangen. Nach und nach arbeite ich mich in die Forenverwaltung und – historie ein.
Ich möchte Euch heute ein paar Ideen mitteilen, die ich für die Zukunft des Clubs habe:

-   Neue Mitglieder werben und weniger aktive zu motivieren

-   Um den Club noch etwas bekannter zu machen werde ich in naher Zukunft  Flyer drucken lassen und diese an entsprechende Stellen verteilen (Musikläden, Musikschulen etc.), wer von Euch welche braucht, bekommt diese dann von mir zugeschickt

-   Die weißen Stellen in der Deutschlandkarte mit Leben füllen

-   Mehr Hotspots in Deutschland! Mit großem Interesse verfolge ich Carusos Thread über den Süderlügüm Hotspot und mit welcher Leidenschaft die Nordlichter planen. Ich träume auch von einem Hotspot hier in unserer Gegend und werde diesen für 2017 planen. Zum Thema Hotspot werde ich noch einen separaten Thread öffnen.

Es schwirrt noch mehr in meinem Kopf rum, aber eins nach dem anderen. Das sind auch zunächst erstmal Themen, in denen es sich um das Bekanntmachen des Clubs dreht.  Und auch erstmal das „was“, das „wie“ wird sich mit der Zeit ergeben.

Was habt Ihr für Ideen, Vorschläge, Kritik, Anregungen?

Sonnige Grüße aus dem Schwarzwald
Sylke
Keine Reise ohne Ukulele

Offline UkeDude

  • Mitglied
  • Beiträge: 9097
  • It's only a Ukulele,but I like it.
    • UkeShirt.de
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #1 am: 11/01/16 ,November, 2016, 16:14:43 »
Wir haben auch mal wieder einen Mini Hotspot in Regensburg für 2017 geplant... :D

Wir haben ja eine Clubfahne... ob die nun gefällt oder nicht will ich hier gar nicht diskutieren, aber was wäre denn mit der Idee, das man mal eine Handvoll Fahnen sich anschafft und die dann in D verteilt. Das dann bei den Hotspots bzw Treffen immer eine Fahne vor Ort ist, z.B. eine in Winterswijk, Hamburg, Bremen, Berlin, Essen... Wir haben ja dieses mal so Fahnen/Banner für Winterswijk gemacht. So groß müssen die nicht sein und dann sind die auch nicht mehr so teuer...

Folgend der Idee von Prof. Peter. Wenn jemand irgend wo hin fährt wo er niemanden kennt, das man eine Kontaktperson hat und da vielleicht auch ein Wohnzimmer Konzert machen könnte oder einen Mini-Mini Hotspot. Ich trag mich gerne für Regensburg ein. Übernachtungsmöglichkeit vorhanden wie auch die Möglichkeit für ein Wohnzimmer Konzert. :D

Offline bierlaus

  • Alt-Administratorin
  • Mitglied
  • Beiträge: 540
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #2 am: 11/01/16 ,November, 2016, 16:24:38 »
Hi Sven,

Wohnzimmer Konzert - ich bin begeistert!
Das mit den Fahnen nehme ich gern in Angriff. Die Clubfahne ist wohl unterwegs und nach Aussagen von Raimund auch sehr unhandlich. Da wären kleinere Banner von Vorteil.
Vielleicht sollte man sich bei dieser Gelegenheit mal Gedanken über ein Facelifting des Logos machen? Ich hoffe, ich trete mit dieser Äußerung niemand auf die Füße, aber es gab ja auch schonmal Diskussionen darüber.

Sammeln wir mal weiter.....
Keine Reise ohne Ukulele

dasU

  • Gast
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #3 am: 11/01/16 ,November, 2016, 17:26:18 »
Hallo Bierlaus,

nur so als Vorschlag, Anregung, Idee ... usw....

Um den Club bekannter zu machen, in dem man Flyer an Interessenten verteilt oder an ebensolche verschickt (die die Dingers weiter verteilen),
ist generell ne super Idee,

allerdings könntest du einiges an Druck- und Versandkosten sparen, wenn nicht DU die zu versendende Flyer druckst,
sondern statt Versand dem Empfänger das Produkt per PDF zum  eigenen Ausdruck zukommen lässt,
ODER
man richtet im Forum (oder auf der Clubseite) eine Rubrik ein, wo eben solche Dinge wie Flyer jeglicher Art (Bekanntmachungen, aktuelle Veranstaltungs-/Konzertflyer) download- oder ausdruckbar sind.
Ob der Downloadbereich von Jedermann zugänglich ist oder erst per Anfrage freigeschaltet wird, bleibt als Frage dazu offen...

Denn ich denke: Flyer drucken lassen - kostet bestimmt n Haufen Geld.
« Letzte Änderung: 11/01/16 ,November, 2016, 17:31:13 von dasU »

Offline bierlaus

  • Alt-Administratorin
  • Mitglied
  • Beiträge: 540
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #4 am: 11/01/16 ,November, 2016, 20:38:13 »
Hallo DasU,

ist eine sehr gute Idee, zumindest ist man da auch mit dem Text usw. flexibel und könnte Änderungen schnell und unkompliziert vornehmen. Kann man sicher was draus machen. Ich werde es berücksichtigen.

Gruß
Sylke
Keine Reise ohne Ukulele

Offline Juttalele

  • Mitglied
  • Beiträge: 1745
    • Kompost-Verlag
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #5 am: 11/01/16 ,November, 2016, 21:44:48 »
Denn ich denke: Flyer drucken lassen - kostet bestimmt n Haufen Geld.

Ich habe dieses Jahr für unser Ukulelenorchester Flyer drucken lassen und mich gewundert, wie preiswert das war! https://www.wir-machen-druck.de/

Und mit dem Ausdrucken ist das so ein Ding ... ich z. B. benutze nur noch schwarze Tinte, weil die farbigen Patronen durch seltenen Gebrauch schnell eintrocknen ... Und jeder etwas ältere Drucker hat so seine Macken beim Drucken, mit Streifen, Farben die ausfallen ...


Offline torstenohneh

  • Moderatorenboard
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1817
    • http://www.torstenohneh.de
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #6 am: 11/02/16 ,November, 2016, 17:58:18 »
Ich hätte da evtl auch noch eine Idee ...
Um dem Chat wieder ein wenig mehr Leben einzuhauchen würde ich festen Termin anzukündigen, an dem ich mich im Chat befinde um Anfänger/Neulingfragen zu beantworten.
Einmal die Woche könnte man mich dann im Chat antreffen.
Sagen wir immer Mittwoches zwischen 19 und 20 Uhr würde ich mich bereithalten.
Selbstverständlich dürfen alle "alten Hasen" ebenfalls dazustossen. Der Fokus läge aber auf den Fragen der Neuankömmlinge.

Das müsste man dann natürlich auch im Anfänger Thread kundtun.

LG
Torsten
Verfechter der tiefen G-Saite und bekennender Ukulelenpolygamist

Offline hilli2

  • Mitglied
  • Beiträge: 1293
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #7 am: 11/02/16 ,November, 2016, 21:13:34 »


-   Mehr Hotspots in Deutschland! Mit großem Interesse verfolge ich Carusos Thread über den Süderlügüm Hotspot und mit welcher Leidenschaft die Nordlichter planen.

Ja, bei uns im kühlen Norden geht was  ;)

Ich bin auch für mehr Hotspots! Leider passt es ja nicht immer (am besten kann ich immer in unseren Ferien - meine Kinder gehen ja noch zur Schule). Je mehr im Angebot, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass mehr geht!

Ich hab in diesem Sommer einen Ersatz-Hotspot in einer Heuherberge (als Ersatz für Süderlügum) organsiert - das war SUPER!!! Wenn jemand also eine gemütliche und günstige Location findet, gepaart mit einem guten Zeitpunkt: Hier anbieten, die Wahrscheinlichkeit, dass sich da genug Leute anmelden ist groß!  Ich würde mich über einen Hotspot in Niedersachsen freuen - das ist von uns aus noch gut zu erreichen! Im Frühjahr wäre noch Platz  ;) (Im Mai ist WW, im Sommer / Herbst Süderlügum, im Herbst Bremen, im Februar / März fehlt noch was!!)
***Music was my first love...***

Offline apfelrockt

  • Mitglied
  • Beiträge: 1773
    • apfelrockt
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #8 am: 11/02/16 ,November, 2016, 21:16:50 »
Das 'grösste Problem' ist m.E Facebook. Das hat hier ziemlich viel Traffic abgegriffen und zu einer Zweiteilung geführt. Den Vorschlag von Torsten finde ich sehr gut.
es ist bereits alles gesagt, nur noch nicht von jedem

Offline Arno

  • Mitglied
  • Beiträge: 52
    • Arno Kersche HearNow
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #9 am: 11/03/16 ,November, 2016, 06:21:03 »
Ich hätte da evtl auch noch eine Idee ...
Um dem Chat wieder ein wenig mehr Leben einzuhauchen würde ich festen Termin anzukündigen, an dem ich mich im Chat befinde um Anfänger/Neulingfragen zu beantworten.
Einmal die Woche könnte man mich dann im Chat antreffen.
Sagen wir immer Mittwoches zwischen 19 und 20 Uhr würde ich mich bereithalten.
Selbstverständlich dürfen alle "alten Hasen" ebenfalls dazustossen. Der Fokus läge aber auf den Fragen der Neuankömmlinge.

Das müsste man dann natürlich auch im Anfänger Thread kundtun.

LG
Torsten

Das würde dann wohl heißen das du und ich jetzt jeden Mittwoch Abend chatten.  ;D

Finde die Idee Prima. Würde doppelthemen vermeiden und den neuen einen guten Start ernöglichen. TOP!


Offline kmklw

  • Mitglied
  • Beiträge: 1441
    • http://www.musikschule-lichterfelde.de
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #10 am: 11/03/16 ,November, 2016, 07:17:36 »
Denkbar wäre ja auch, dass man sozusagen Regional-Vertreter/innen des Clubs etabliert, die die Vorsitzende bei Ihrer Arbeit in den Regionen unterstützen - sich dann auch um Flyer und deren Verteilung kümmern und sie bei regionalen Hotspots unterstützen.

Wir hatten ja jetzt in Berlin ein großes Ukulelenfestival - welches von Presse, Funk und Fernsehen und auch einem internationalem Publikum sehr gut angenommen wurde. Da hatten wir ne Menge Stände diverser Anbieter, Hawai'i - Shop; Musik-Oehme, Massage-Stand usw. Da hätte sich ein Info-Stand des Clubs extrem gut gemacht. Könnte man für's nächste Jahr mal andenken.

Gruß kmklw

Offline bierlaus

  • Alt-Administratorin
  • Mitglied
  • Beiträge: 540
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #11 am: 11/03/16 ,November, 2016, 09:00:54 »
Hallole,

danke für Eure Ideen, die ich erstmal alle sammel und dann auswerten werde. Es sind tolle Sachen dabei.

@ apfelrockt: Schau mal ins facebook, ich habe da was gepostet, denn ich teile Deine Meinung
@torstenohneh: Das hast Du nun davon  ;), den Termin im Chat habe ich auf fb bekannt gegeben. Ich nehme auch gern am Chat teil, wenn ich keinen Dienst habe.

Finde es spannend, wie sich das entwickelt und ob es Früchte trägt.

Bitte beteiligt Euch weiter aktiv an dieser Diskussion.

Vielen Dank
Eure Sylke
Keine Reise ohne Ukulele

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 6585
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #12 am: 11/03/16 ,November, 2016, 10:42:55 »
Auch auf die Gefahr hin, daß ich jetzt verkloppt werde...

Der Club lebt doch eigendlich durch das Forum.
Und da vertrete ich persönlich die Meinung, daß es kränkelt.
Eine gute Wirtschafts-/Beschäftigungslage, die die Ukulelenfreizeit reduziert und Facebook mögen zwar auch ein Grund dafür sein, aber einen Großteil der Schuld daran tragen die Akteure im Forum (wir) selbst.

Früher erfreute ich mich an den vielen Ukulelenreviews/vorstellungen/tests, tollen Basteleien, Reparatur- und Modifikationstipps, Kurzunterweisungen in Spiel- und Aufnahmetechnik , inspirierende, simple, kreative Membersounds und vieles mehr, mit anschließender Diskussion, ...
Gern denk ich noch an Sponge Bob Teil 1 und 2, Recording King Review und Modifikation, Schrott-Stagg-Basteleien, Floyd'sche Piezoexperimente unter der Schuhsohle und mehr... Hat irgendwie alles nachgelassen und ich schau wegen Desinteresse immer seltener im Forum vorbei.

Hält mich allerdings nicht davon ab, bei Groß und Klein missionarisch für die gute Sache der Ukulele unterwegs zu sein.
Flyer und Visitenkarten waren dafür bisher nicht nötig, ich empfahl früher einfach mal nach Ukulele zu googeln...
Heute muß man schon nach Ukulele Deutschland googeln...
An erster Stelle wird man allerdings schon lange nicht mehr fündig - Schade eigendlich!

So, liebe Mit- Mit- und Mit- Nichtmitglieder, nun macht wat draus!  ;)

Diejenigen, die im Umfeld der Ukulele ein paar Cent verdienen, waren auch mal aktiver.
Dort müßte doch eigendlich ein ureigenes Interesse an der Ukulelenmissionierung vorhanden sein.
Der Michael Köhn von der Musikschule Berlin Lichterfelde fällt mir da allerdings bis heute immer wieder sehr positiv auf!
Ist ja auch schlau, da es die beste Werbung ist und dem Forum tut es nebenbei auch gut!
Vielleicht nicht nur 'ne neue Ukulele, oder Saiten ankündigen, evtl. auch mal etwas für ein Review stiften.

Mir würde noch so einiges einfallen, aber ist ja jetzt schon 'ne Menge Stoff...

'N freundlichen Gruß und viel Erfolg bei der Umsetzung neuer Ideen wünscht der Jogi.



Ukulelen: Nur Schrott

Offline Bebopalula

  • Mitglied
  • Beiträge: 3318
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #13 am: 11/03/16 ,November, 2016, 10:58:54 »
Hallo @Bierlaus,

es ist toll, dass deine Aufforderung zur Ideensammlung gut ankommt. :)

Am wichtigsten finde ich, dass quer durch die Republik Hotspots entstehen, damit sich Ukulelen-Interessierte dort informieren können, sich anregen lassen können oder sich für neue musikalische Zusammenschlüsse verabreden können. Vielleicht werden dann auch die „weißen“ Flecken auf der Landkarte etwas weniger.

Unter einem Hotsport verstehe ich alle Veranstaltungen, die über ein normales Stammtisch-Treffen hinausgehen, also 1 – 3-Tagesveranstaltungen mit musikalisch guten Vorträgen, Offener Bühne für Sich-Trauende, kleinen Besonderheiten (Workshop-Angebote, Ukulelen-Flohmarkt o.a.) und reichliche Möglichkeiten zum gemeinsamen Reden und Spielen. Dazu zählen z.B. Winterswijk, Haidburg, Bremer Sommerfest, jährlicher Mainzer Spezialauftritt im August, früherer Neujahrstreff in Langerringen, frühere Treffen in Groß-Umstadt, Berlin Festival und gfls. weitere, die sich noch finden werden. Sie sollten forums- und publikumsoffen sein und hier und vor Ort beworben werden, damit sich viele Musikanten aber auch Gäste einfinden können.

Ob es etwas bringt, den Club mit Fahnen oder Flyern bekannter zu machen, muss man sehen. Wir haben über 4.000 registrierte Teilnehmer, aber insgesamt nur 250 durch Hotspots oder Forenbeiträge bekannte Leute. Wieviele „stille“ Nutzer es gibt, weiß man nicht, aber allein die Registrierung zeigt schon, dass der Club als „Forengemeinde“ bekannt ist. Der angesprochene Chat  8), den torstenohneh und apfelrock angesprochen haben, kann sicher auch noch zum mehr Kommunikation beitragen.

@Jogi: wirst nicht verkloppt! :)
___________________________________________
https://www.youtube.com/user/BebopalulaUke/videos

Offline uhol

  • Moderatorenboard
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1106
  • ExtemYouTubeVideoStirnrunzler
Antw:Neue Ideen für den Club
« Antwort #14 am: 11/03/16 ,November, 2016, 12:08:24 »
@torstenohneh ich komme auch wieder in den Chat. ;-)

Aber die Idee der Reviews von Ukulelen, Saiten etc. finde ich nicht schlecht. Es gibt doch genügend Ramsch in Ebay und Konsorten, den man durchaus so benennen sollte. Eben auch um Einsteigern gute Instrumente empfehlen zu können. Das diese Reviews ankommen, habe ich selber mit meinem Pepe Sanz Video bemerkt. Vielleicht kann da ja noch mehr kommen, auch zu Instrumenten, die man vielleicht schon länger hat, aber trotzdem noch verkauft werden.

Gruß
Uwe
Und wenn Du denkst Du brauchst nix mehr, kommt irgendwo ´ne Brüko her...