Autor Thema: 171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]  (Gelesen 2415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mm_uke

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #30 am: 03/16/18 ,März, 2018, 14:03:33 »
@@ Matthias

Überhaupt kein Problem - sehe das ja genau wie du! Habe das Bild nochmal verändert, jetzt nur noch Tisch und ein paar Ukulelen angedeutet, Gesichter sind jetzt alle raus, können beim nächsten Mal besprechen, wie wir das handhaben wollen.   

Mir geht es ja auch wirklich nur um die übersichtliche Bündelung der Termine an einer Stelle, sieht halt nur blöd aus, wenn oben gar kein Bild ist.
"If you don't know how to improvise, just make something up!"
David Suich, UOOGB

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 6815
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #31 am: 03/16/18 ,März, 2018, 14:47:27 »
Ich hab mal 5 min nachgeforscht und hab diese Facebookaccounts und Websites entdeckt, die alle den Berliner Stammtisch repräsentieren wollen/wollten - Oder evtl. auch nicht...

http://ukulele.in-berlin.de/
http://splashbeats.de/uke1berlin/
https://www.facebook.com/UkuleleBerlin-135541726557155/
http://www.marock.de/www.marock.de/Impressum.html

Sollte man evtl. mal koordinieren.
Alles auf einer Seite zu bündeln halte ich für eine gute Idee!
Man sollte aber die Administration abgeben, oder die Seite löschen, wenn man mal keinen Bock mehr hat.

Ich bin nur mit dem Recht am eigenen Bild https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_am_eigenen_Bild_(Deutschland)#Erkennbarkeit - insbesondere im Netz und dort vor allem in den social media - ziemlich genau bzw. restriktiv.

Tss, tsss - Was erstmal im Netz ist, ist im Netz...

Ich schick Dir mal 'n paar Links, bei denen Du Dich bereits öffentlich im Netz exhibitioniert hast.
Ein Abfallprodukt der obigen Recherche.
Hab's per mail geschickt, um sie nicht noch weiter zu verbreiten...
Obwohl es meiner Meinung nach wirklich schicke Photos sind.  ;)
« Letzte Änderung: 03/16/18 ,März, 2018, 14:53:06 von allesUkeoderwas »
Ukulelen: Nur Schrott

Offline Knasterbax

  • Mitglied
  • Beiträge: 3371
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #32 am: 03/16/18 ,März, 2018, 15:27:24 »
Danke für den Hinweis.
Zitat
bei denen Du Dich bereits öffentlich im Netz exhibitioniert hast.
Ich habe nicht, ich wurde. Zu diesen Veröffentlichungen wurde ich nie gefragt.
 >:( >:( >:(

Zitat
Was erstmal im Netz ist, ist im Netz...
Eben!!!
"Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben." (skiffle)

Offline mm_uke

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #33 am: 03/16/18 ,März, 2018, 15:31:53 »
Sollte man evtl. mal koordinieren.
Alles auf einer Seite zu bündeln halte ich für eine gute Idee!
Man sollte aber die Administration abgeben, oder die Seite löschen, wenn man mal keinen Bock mehr hat.


Ja, das ist ja das Problem, dass Leute, die nach uns suchen, teilweise auf uralte und nicht mehr gepflegte Seiten kommen und gerade nicht so einfach die aktuellen Termine finden. Micha füttert ja Splashbeats mit aktuellen Terminen, was ja auch prima ist.

Bei den anderen wird man teilweise angeblich per Mail irgendwie informiert.

 
"If you don't know how to improvise, just make something up!"
David Suich, UOOGB

Offline LauraLaurent

  • Mitglied
  • Beiträge: 117
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #34 am: 03/16/18 ,März, 2018, 21:12:31 »
Hallo Martin,

danke, dass Du die Facebook Seite in Angriff genommen hast! Das bringt sicher noch mehr Leute. An den Bildern können wir ja noch feilen. Ich bleibe bei nebenan.de und bei ebay Kleinanzeigen dran.

Alles auf einer Seite wäre schön, aber man muss ja als guter Öffentlichkeitsarbeiter heute viele Kanäle bespielen, leider nicht nur einen. Wichtig wäre nur, dass die Leute merken, dass sie es mit der selben Sache zu tun haben, egal ob auf Facebook oder in Forum oder auf einer Website.

Und dafür sollte man wohl besser immer den selben Namen verwenden und das selbe Bild. Also werde ich - schweren Herzens - auf meine bunten Regenbogenukulelen verzichten und künftig  das runde Bild  nehmen.

Und der Name: Sollen wir auf Deutsch bei Berliner Ukulelenstammtisch bleiben und auf Englisch dazu dann "Open Ukulele Night" ? Dann hätten wir alt- und neumodisch zusammen. "Club" klingt auf Deutsch tatsächlich etwas nach Mitgliedschaft.

Und dann müssten natürlich  die ganzen nicht mehr gepflegten Seiten  weg (oder  auf die neue Facebookseite verlinken). Da kann man eigentlich nur an die Kontakte schreiben und sie drum bitten.

Ich mache das morgen mal für ukulele.in-berlin.de und marock. Ok?

Viele Grüße von Ulla

P.S. willst Du bunte Ukulelen für die Facebook seite? Ich hätte da welche abzugeben. :-)
"It's the ones with the sorest throats, who've done the most singing"

Offline Für immer Punk

  • Mitglied
  • Beiträge: 680
    • UKE 1 Berlin 44
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #35 am: 03/21/18 ,März, 2018, 00:11:57 »

Offline mm_uke

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #36 am: 03/21/18 ,März, 2018, 00:30:09 »
Top!!
 8)
"If you don't know how to improvise, just make something up!"
David Suich, UOOGB

Offline TERMInator

  • Mitglied
  • Beiträge: 2294
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #37 am: 03/30/18 ,März, 2018, 16:44:25 »
Ich bin nur mit dem Recht am eigenen Bild https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_am_eigenen_Bild_(Deutschland)#Erkennbarkeit - insbesondere im Netz und dort vor allem in den social media - ziemlich genau bzw. restriktiv.
Ohne jetzt das konkrete Bild zu kennen (scheint sich ja aber um Stammtisch-Fotos zu handeln):
In dem verlinkten Wikipedia-Text befinden sich auch die Ausnahmetatbestände.
Zitat:
"Ausnahmen gibt es bei Veranstaltungen (Demonstrationen, Mitgliederversammlungen, Kulturveranstaltungen usw.). Hier müssen Teilnehmer damit rechnen, auch fotografiert zu werden. Hier geht es um das Geschehen und nicht um die Person an sich."

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 6815
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:171. Berliner Ukulelestammtisch am 14.3.18 im [a'lu]
« Antwort #38 am: 03/30/18 ,März, 2018, 18:36:34 »
Interessantes Thema.

Wenn man den Artikel genau liest, ist das "Recht am eignen Foto" in der Öffentlichkeit ziemlich begrenzt.
Und wenn man sich freiwillig auf einer öffentlichen Bühne zur Schau stellt, ist man selbst schuld.
Selbst wenn man sich da zum Hans macht, kann man sich nicht auf die "hilflose Person" berufen.  ;)

Frohe Ostern!
Ukulelen: Nur Schrott