Autor Thema: Onkel und Neffe: Die ältesten Ukulelen!  (Gelesen 191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pazukulele

  • Mitglied
  • Beiträge: 258
    • Ukulele.Space
Onkel und Neffe: Die ältesten Ukulelen!
« am: 12/01/18 ,Dezember, 2018, 12:21:39 »
Bei einem Musikalienhändler in Tokyo fand ich neulich zufällig das, wonach wir wahrscheinlich alle suchen: Die Ursprünge der Ukulele!  :D
Dort wird zur Zeit der Nachlaß eines frenetischen (und begüterten) Ukulelen-Sammlers verkauft. Eigentlich eine Schande ... aber mit dem erfreulichen Nebenaspekt, daß ich eine Braguinha von Octavianno Nunes (vor 1879, noch auf Madeira verfertigt, aber bereits in einer Kiste aus hawaiianischem Koa lagernd) und eine Ukulele seines Neffen Manuel in die Hand nehmen durfte! Auf der Manuel-Nunes-Ukulele (Baujahr ca. 1900) durfte ich sogar spielen -- und war durchaus angetan von dem Klang. Zudem ist das Instrument vollständig aus Koa gebaut -- einschließlich dem etwas schiefen Hals, einschließlich (nicht vorhandenem) Griffbrett -- und ist unglaublich leicht und anmutig!
Die Braguinha ist nicht mehr spielbar und soll am Ende der Auktion in ein Museum. Die Ukulele dagegen steht zum Verkauf ... noch ...

Das ist Octaviannos Braguinha ...



Extrem schick! Die Knöpfchen sind übrigens aus Elfenbein.



Hier der Kopf:



Der Aufkleber beweist: Das Instrument wurde noch auf Madeira gebaut.



Und das ist Manuels Ukulele ...



Trotz schiefem Hals tadellos bespielbar!



Man beachte die Familienähnlichkeit des Kopfstücks! Bei seinen späteren Ukulelen hat Manuel dann eckigere Formen verwendet.

Edit: @hinnerk sei Dank für die Klärung der Verwandschaftsverhältnisse in der Familie Nunes ...
« Letzte Änderung: 12/02/18 ,Dezember, 2018, 12:42:50 von Pazukulele »
The LORD was ready to save me: therefore we will sing my songs to the stringed instruments all the days of our life in the house of the LORD. (Isaiah 38:20)

Offline hinnerk

  • Mitglied
  • Beiträge: 620
Antw:Vater und Sohn: Die ältesten Ukulelen!
« Antwort #1 am: 12/01/18 ,Dezember, 2018, 12:55:53 »
Na das kommt mir ja sehr bekannt vor, die gleiche habe ich vor ein paar Jahren ausgiebig erforschen und vermessen dürfen, nur der Zustand war schlechter. Herzlichen Glückwunsch, hinnerk

Offline Pazukulele

  • Mitglied
  • Beiträge: 258
    • Ukulele.Space
Antw:Vater und Sohn: Die ältesten Ukulelen!
« Antwort #2 am: 12/01/18 ,Dezember, 2018, 20:12:34 »
die gleiche habe ich vor ein paar Jahren ausgiebig erforschen und vermessen dürfen
Die Braguinha oder die Ukulele?
The LORD was ready to save me: therefore we will sing my songs to the stringed instruments all the days of our life in the house of the LORD. (Isaiah 38:20)