Autor Thema: Aquila-Saiten: Super Sugar Lava New...???  (Gelesen 192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Knasterbax

  • Mitglied
  • Beiträge: 3066
Aquila-Saiten: Super Sugar Lava New...???
« am: 12/04/18 ,Dezember, 2018, 15:03:57 »
Liebe Gemeinde,

ich verliere bei Aquila langsam den Überblick, was die jüngsten Entwicklungen angeht:

New Nylgut :-\ und die Reds  :) sind mir noch wohl vertraut, aber wo die Vorteile und Unterschiede bei
Super Nylgut, Lava und Sugar liegen, hab ich nicht mehr mitgekriegt.

Die Produktbeschreibungen von Aquilacorde helfen mir da auch wenig (https://aquilacorde.com/en/modern-music/ukulele-banjouke-strings/): die Beschreibungen von Super Nylgut, Lava und New Nylgut sind identisch, nur die Sugar werden anders beworben.

Wisst Ihr mehr, habt Ihr Erfahrungen mit diesen Saiten?

Dank & Gruß vom
Knasterbax
"Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben." (skiffle)

Offline Ukelix

  • Mitglied
  • Beiträge: 975
Antw:Aquila-Saiten: Super Sugar Lava New...???
« Antwort #1 am: 12/04/18 ,Dezember, 2018, 20:10:03 »
sie sind alle dick, undurchsichtig und fühlen sich für mich nicht gut an, bin mehr so der Fluorcarbontyp.

Die Super Nylgut fand ich minimal besser als New Nylgut, aber sie blieben trotzdem nicht lange aufgezogen.

Lava ist Super Nylgut mit schwarzen Pigmenten.

Sugar ist, glaube ich, nur ein neuer Name für das, was vorher als Bio Nylgut gefloppt ist.

Und dann gibts noch die "Carbon Black", da halte ich den Namen für Etikettenschwindel; hab schon mehr als einmal UkulistInnen getroffen, die fest überzeugt waren, sie hätten Fluorcarbonsaiten gekauft.. die "Carbon Black" sind allerdings aus dem gleichen Nylonmaterial wie die anderen Aquilas auch.
mag: Brüko, Cheapo, Outlaw Country, Punkrock, (Anti-)Folk. Velvet Underground, Grateful Dead, Misfits, Jeff Lewis, Hank Williams I-III.

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 55
Antw:Aquila-Saiten: Super Sugar Lava New...???
« Antwort #2 am: 12/04/18 ,Dezember, 2018, 20:48:30 »
Die Sugar habe ich auf einer Sopran, die vorher serienmäßig Nylgut oder Super Nylgut drauf hatte. Mit kommen die Sugar etwas dünner vor, klanglich finde ich sie super, gehen etwas in Richtung Fluorcarbon. Wenn nur das Quietschen beim Fingerpicking nicht wäre... Das Quietschen ist möglicherweise stark von der persönlichen Spielweise abhängig, zumindest sagte mir jemand, dass seine mit Sugar bespannte Ukukele bei ihm selbst nicht quietscht, wohl aber wenn seine Freundin mit dem gleichen Instrument spielt.
Music is my best friend

Offline Hummel

  • Mitglied
  • Beiträge: 1607
Antw:Aquila-Saiten: Super Sugar Lava New...???
« Antwort #3 am: 12/04/18 ,Dezember, 2018, 22:08:02 »
Bei Nylgut und Supernylgut kommt es auch aufs Alter an. Ich hatte schon Supernylguts die gelblich klebrig hart waren und scheußlich klangen und solche die eher milchigweiß und weicher waren und zumindest passabel klangen.

Offline Merja

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • ( o )==::
Antw:Aquila-Saiten: Super Sugar Lava New...???
« Antwort #4 am: 12/06/18 ,Dezember, 2018, 08:52:28 »
Unterschied zwischen New Nylgut und Super Nylgut war nach meinen Erfahrungen die, dass New Nylgut gequietscht haben beim Fingerpicking, die Super hingegen nicht. Super Nylgut fand ich besser.
Viele Grüße Merja!
_______________