Autor Thema: UkuleleInsider.de  (Gelesen 868 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ukulehrling

  • Mitglied
  • Beiträge: 573
  • Ein Leben ohne Ukulele ist möglich, aber öde.
UkuleleInsider.de
« am: 03/14/19 ,März, 2019, 20:08:01 »
Hallo zusammen,
dieser Tage bin ich über eine Ukulele-Website gestolpert, die ich noch nicht kannte: https://ukuleleinsider.de/. Die Seite positioniert sich als Anfänger-Ratgeber: „Ukulele Insider hilft dir, die Ukulele von Anfang an richtig zu spielen.”
Die Copyright-Notiz im Fuß der Seite lässt vermuten, dass die Seite 2019 neu veröffentlicht wurde.Ein E-Book „99 Ukulele Tipps” wird zum kostenlosen Download angeboten (im Tausch gegen die E-Mail-Adresse).

Gruß
Andreas
Aachener Ukuleletreffen — Der Ukulele-Stammtisch für Aachen und Euregio
https://aachener-ukuleletreffen.de/

Offline Hummel

  • Mitglied
  • Beiträge: 1917
Antw:UkuleleInsider.de
« Antwort #1 am: 03/15/19 ,März, 2019, 09:34:48 »
Habe mal eben drübergeschaut- viel Interessantes, an sich lobenswert, aber ich bin nicht mit allem ganz glücklich.
Bei den Herstellern und Bauern kommen mir die Europäer und Japaner zu kurz. Es geht sehr in Richtung Hawaii und deren Ablegern. Verständlich weil der Ersteller selbst solche Instrumente bevorzugt. Für Anfänger aber nur ausnahmsweise interessant. Und als Info für mich nicht ausgewogen genug. Eigentlich nix was nicht jeder ohne viel Sucherei beim großen T oder bei GuteUkulele finden würde
Bei den Instrumentenbauern nur Ziegenspeck und Dupont als Europäer um die man nun wirklich nicht mehr herumkommt. Bei Manufakturen und Fabriken nichts, nicht mal Kremona mit ihren vollmassiven Tenören.  Dass man Ukulelen vom Gitarrenbauer ab 7000 bekommt wie an einer Stelle erwähnt ist hoffentlich nur ein Druckfehler. Oder hat Stoll seine Preise gerade verzehnfacht?
So eine Seite wäre doch eine gute Gelegenheit mal auf gute Alternativen hinzuweisen- da bringt die Ukulele- Zeit viel mehr Info. Da könnte man argumentieren dass die sich wieder nicht an Anfänger richtet. Wer aber Anfängern schon Instrumente in entsprechender Preisklasse empfiehlt, sollte auch auf das Angebot eingehen dass nicht jeder in 5 Minuten bei Tante Google findet.
Aussagen zur Bespielbarkeit beschränken sich auf Allgemeinplätze- Tenor am leichtesten für erwachsene Beginner, teuer besser bespielbar als billig. Tenor das Profiinstrument als ob John King nie gelebt hätte.
Die Griffbrettbreite und die Halsform finde ich überhaupt nirgends als Thema und die können sehr wichtig sein beim Thema Bespielbarkeit.
Es gäbe noch ein paar Dinge mehr aber im Ganzen ist die Idee schon sehr gut.  Was ich mir wünschen würde wäre mehr Selektion bei den echten Anfängerthemen und bei dem was darüber hinausgeht mehr Recherche.


 

Offline liebezurukulele

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Antw:UkuleleInsider.de
« Antwort #2 am: 07/16/20 ,Juli, 2020, 11:44:56 »
Hallo zusammen,
dieser Tage bin ich über eine Ukulele-Website gestolpert, die ich noch nicht kannte: https://ukuleleinsider.de/. Die Seite positioniert sich als Anfänger-Ratgeber: „Ukulele Insider hilft dir, die Ukulele von Anfang an richtig zu spielen.”
Die Copyright-Notiz im Fuß der Seite lässt vermuten, dass die Seite 2019 neu veröffentlicht wurde.Ein E-Book „99 Ukulele Tipps” wird zum kostenlosen Download angeboten (im Tausch gegen die E-Mail-Adresse).

Gruß
Andreas

Hey Andreas,

ich war auf der Seite und finde sie super :) Danke für den hilfreichen Tipp!
Hast du noch andere ähnliche Seiten mit kostenlosen PDFs?

Offline TobiasMärchenstimmen

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Antw:UkuleleInsider.de
« Antwort #3 am: 07/20/20 ,Juli, 2020, 14:25:11 »
Hi Zusammen,

am Anfang meiner Ukulele Reise, bin ich ebenfalls auf diese Seite gestossen.
Mich hat die abfällige und vorallem falsche Meinung zu "Laminat" Ukulelen gestört.

Also mal ne E-Mail geschrieben - irgendwann Anfang Mai - keine Antwort.

Das ist doch in diesen sonst so freundlichen und zuvorkommenden Kreisen echt ungewöhnlich.
da lobe ich ukulelezeit; FB Gruppen und dieses board und viele mehr

Offline gerald

  • Mitglied
  • Beiträge: 1060
Antw:UkuleleInsider.de
« Antwort #4 am: 08/01/20 ,August, 2020, 11:27:47 »
Ich kannte die Seite bislang auch nicht und habe sie mir gerade einmal angeschaut.

Zu der Auswahl und den Kommentaren zu Herstellern wurde ja schon einiges geschrieben.
Die Auswahl ist in der Tat sehr gering und was dazu geschrieben ist, empfinde ich als subjektive Kommentare, wie fast alles, was ich auf der Seite gelesen habe. Für echte Information fehlt da einiges.
Leider ist die Seite so aufgemacht, als würden wirklich fundierte Informationen präsentiert. Es wäre völlig OK einfach nur persönliche Meinung und Eindrücke zu präsentieren, wenn dies auf Anhieb so erkennbar wäre.

Aber richtig spannend finde ich ja seine Kommentare zu "Ultimate Guitar".
Einerseits gibt es einen ausführlichen Artikel dazu, wo er zunächst die Menge an Fehlern bemängelt, dann seinen eigenen Umgang damit beschreibt. Der Grund: "Da ich keine Alternative habe". Sowohl das Problem, dass für Anfänger solche Fehler oft große Probleme darstellen, als auch einiges an Technik, wie er damit umgeht, wird ausführlich beschrieben.
Auf der anderen Seite schreibt er in seinen Hinweisen für Anfänger zu Zubehör: "Das überflüssigste Zubehör sind aus meiner Sicht Songbooks." Anstelle dessen empfiehlt er Ultimate Guitar.

Obwohl er an zwei Stellen ausführlich darüber schreibt und mit Songbooks offensichtlich doch eine Alternative zu Ultimate Guitar kennt, gibt es keinen Hinweis darauf, dass Songbooks zwar auch Fehler enthalten können, aber dass da die Urheberrechte berücksichtigt werden und sie daher oftmals recht viel Geld kosten. Einen Hinweis, dass Kopieren von Noten in Deutschland aufgrund von Urheberrecht sehr stark limitiert ist, d.h. i.d.R. streng verboten ist, fehlt komplett.

Offline Ukulehrling

  • Mitglied
  • Beiträge: 573
  • Ein Leben ohne Ukulele ist möglich, aber öde.
Antw:UkuleleInsider.de
« Antwort #5 am: 11/22/20 ,November, 2020, 18:23:54 »
Hallo zusammen,
dieser Tage bin ich über eine Ukulele-Website gestolpert, die ich noch nicht kannte: https://ukuleleinsider.de/. Die Seite positioniert sich als Anfänger-Ratgeber: „Ukulele Insider hilft dir, die Ukulele von Anfang an richtig zu spielen.”
Die Copyright-Notiz im Fuß der Seite lässt vermuten, dass die Seite 2019 neu veröffentlicht wurde.Ein E-Book „99 Ukulele Tipps” wird zum kostenlosen Download angeboten (im Tausch gegen die E-Mail-Adresse).

Gruß
Andreas

Hey Andreas,

ich war auf der Seite und finde sie super :) Danke für den hilfreichen Tipp!
Hast du noch andere ähnliche Seiten mit kostenlosen PDFs?
Hi.
Lese Deine Frage erst jetzt, war länger nicht hier.Eine Liste von Seiten kann ich Dir nicht anbieten. Aber mit einer Google-Suche findest Du sicher ganz viele.
Aachener Ukuleletreffen — Der Ukulele-Stammtisch für Aachen und Euregio
https://aachener-ukuleletreffen.de/