Autor Thema: Konzert Ukulele Kaufberatung  (Gelesen 556 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Buhnenhuper

  • Mitglied
  • Beiträge: 100
Konzert Ukulele Kaufberatung
« am: 07/13/19 ,Juli, 2019, 23:32:13 »
Moin,

ich möchte eine Konzertuke verschenken als Einsteiger-Instrument für ca. 100 Euronen,
könntet ihr was empfehlen?

MfG

Offline Chill

  • Mitglied
  • Beiträge: 97
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #1 am: 07/14/19 ,Juli, 2019, 07:11:46 »
Einen Gutschein in einem guten Laden. Instrumente sind Geschmacksache. Persönlich finde ich die Höfner toll in der Preisklasse. Werden anscheinend nicht mehr gebaut, sind aber neu noch zu haben.

Offline Dada

  • Mitglied
  • Beiträge: 68
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #2 am: 07/14/19 ,Juli, 2019, 10:36:39 »
Für gute Einsteigerinstrumente wird ja gemeinhin Kala empfohlen, bei Thomann eine Kala (KA-C Mahagoni) für 132 €ier, die Makala (=Budget Line von Kala; Kala MK C Makala) für 90 €ier. Letztere gibt es auch als "Pack" mit Stimmgerät für 104 €ier, wobei man aber sicher ein besseres Stimmgerät für 14,- bekommt (z.B. ein Snark). Andere Marken gibts auch, evtl. Baton Rouge, Ortega, Stagg ... 
« Letzte Änderung: 07/15/19 ,Juli, 2019, 16:43:15 von Dada »
( o ) == ::

Offline Buhnenhuper

  • Mitglied
  • Beiträge: 100
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #3 am: 07/14/19 ,Juli, 2019, 12:33:22 »
Ein Gutschein wird es nicht,  da meine Schwester Gitarre spielt und ich Ukulele spielen will, wenn ich sie mal besuche.😇

@ dada

Wenn die Mahagoni aus Vollholz ist, lohnt es sich 30 Euro mehr auszugeben? - Ist das Gigbag gepolstert, oder muss ich noch eins dazu bestellen?

Dieses billige Thomann Stimmgerät taugt nicht viel.

Offline Hawe49

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #4 am: 07/14/19 ,Juli, 2019, 12:43:12 »
Wenn die Mahagoni aus Vollholz ist, lohnt es sich 30 Euro mehr auszugeben?
Das ist genau wieder so ein Punkt, warum ich immer sage, das muss man selber ausprobieren!
Ich kenne und hatte schon mehrere Mahagoni Concert, da waren welche drunter da trifft das zu, aber auch welche aus Laminat oder nur die Decke massiv die auch wirklich gut klangen, oder auch voll massive die klanglich total enttäuschten … Völlig unabhängig vom Preis, Billiginstrumente mal ausgenommen, zum Beispiel hat mich eine massive Brüko Mahagoni mal ziemlich enttäuscht. Und auch das kann ein Einzelfall gewesen sein, selbst gleichartige Einzelinstrumente können verschieden ausfallen.
Und dazu kommt der persönliche Geschmack, was als gut empfunden wird ...

Offline Buhnenhuper

  • Mitglied
  • Beiträge: 100
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #5 am: 07/14/19 ,Juli, 2019, 14:43:47 »
@Hawe

Deshalb bitte ich ja um Rat, ich kann ja leider nicht alles ausprobieren, weil es hier noch nicht einmal
ein Musikgeschäft gibt und schon gar keins, welches alle Ukulelen hat.

Wichtig ist gute Bespielbarkeit und Verarbeitungs-Qualität. Die Uke sollte einen ausgewogenen Klang haben,
laut muss sie nicht sein. Ich habe vor kurzen eine 300 Euro Kala Tenor mit Fichtendecke ausprobiert, welche toll
klingt und trotzdem mag ich den Klang meiner billigeren Fender Montecito mehr.

MfG

Offline Dada

  • Mitglied
  • Beiträge: 68
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #6 am: 07/14/19 ,Juli, 2019, 16:49:01 »
Beide, Kala als auch Makala, sind Laminat. Der Preisunterschied ergibt sich aus Budget Line vs Normalmarke. Ich selbst habe auf einer Makala Sopran angefangen und spiele sie immer noch (Büro-Instrument).
( o ) == ::

Offline Jens.

  • Mitglied
  • Beiträge: 323
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #7 am: 07/14/19 ,Juli, 2019, 19:55:58 »
Für 100€ bekommst du vllt. ein besseres Laminatinstrumenr als was aus billigem Vollholz. Ich glaube Baton Rouge ist in der Preislage nicht schlecht.

Offline Knasterbax

  • Mitglied
  • Beiträge: 3232
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #8 am: 07/14/19 ,Juli, 2019, 23:18:41 »
Mein absoluter Favorit unter 100€: Stagg UC60-S, massive Fichtendecke.

95,- bei M******s K**n. 😎
« Letzte Änderung: 07/14/19 ,Juli, 2019, 23:23:28 von Knasterbax »
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)

Offline wildshake

  • Mitglied
  • Beiträge: 76
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #9 am: 07/15/19 ,Juli, 2019, 06:32:02 »
Die hier ist ein absoluter "No-Brainer"

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Kala-KA-CG-Mahogany-Concert-Gloss/art-GIT0046659-000

Mit ner Mahoni-Kala als Budget-Instrument kann wirklich nicht viel schief gehen. Zur Not schickst du sie eben wieder zurück.

(Darf ich das hier eigentlich einfach so frech verlinken oder gibts dafür ne gelbe Karte?)

Offline Bebopalula

  • Mitglied
  • Beiträge: 3349
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #10 am: 07/15/19 ,Juli, 2019, 13:10:12 »
Bei den Kriterien
- Nicht-anspielen-können und
- 100 €
sollte eher die Optik (Lieblingsholz/farbe, Maserung, Lackierung, Bindings etc.) um Vordergrund stehen, denn alle Uken haben Vor- und Nachteile, die sich erst beim Spielen erschließen und Empfehlungen sind als äußerst subjektiv einzuschätzen. Bei den Versendern mit Rücknahmemöglichkeit oder durch späteren Weiterverkauf können Risiken eines möglichen Fehlkaufs minimiert werden. Viel Erfolg jedenfalls bei deiner Auswahl! :)
___________________________________________
https://www.youtube.com/user/BebopalulaUke/videos

Offline seimke

  • Mitglied
  • Beiträge: 440
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #11 am: 07/15/19 ,Juli, 2019, 14:04:15 »
Ich hatte die selbe Situation. Ich wollte eine Ukulele für meinen vielleicht künftigen Schwiegersohn besorgen. Meine Wahl ist auf die Enya X1 gefallen. Das HPL ist das gleiche Material wie bei der Martin OXK - zumindest vom Grundgedanken her.  Ich habe selbst zwei davon. Sie klingen sehr ausgewogen, sind bundrein, sauber verarbeitet  und auf Grund des Materials auch ziemlich robust. Wenn er weiter spielt wird er sich sowieso irgendwann was eigenes suchen und dann ist die Enya immernoch ein gutes Outdoorinstrument. Dazu ist sie sehr günstig und bringt gleich alles an Zubehör mit. Ich kann sie nur empfehlen.

Offline Buhnenhuper

  • Mitglied
  • Beiträge: 100
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #12 am: 07/15/19 ,Juli, 2019, 14:14:52 »
So,

ich habe jetzt bestellt, die Kala KA C Mahogani.

Vielen Dank für euren Rat!


Offline Blackbeard

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #13 am: 08/16/19 ,August, 2019, 12:07:02 »
Hi,

wie ist Deine Erfahrung nun mit dem Produkt?
Ich selber suche für meinen Sohn 18J (hat 4 Jahre Gitarre gespielt und jetzt auf Ukulele umgestiegen) eine nächste Ukulele. Er hatte eigentlich keine Lust mehr auf Gitarre aber durch einen Zufall im Urlaub kurz eine Ukulele angespielt und sich gleich darauf eine Flight Pineapple für kleines Geld gekauft. Nun spielt er einige Wochen darauf und zum Geburtstag möchte ich ihm eine bessere Konzert Ukulele kaufen. Dachte da so an einen Preis bis 200,-€, da er die Ukulele eh immer und überall mitschleppen wird.

Gibt es hier einen Tip zu Preis/Leistung?

Wir waren auch schon unter einem anderen Vorwand beim Musikgeschäft wo es aber nur wenig Auswahl gegeben hat.

Bin schon gespannt auf die Empfehlungen von euch.

Vielen Dank

Offline Knasterbax

  • Mitglied
  • Beiträge: 3232
Antw:Konzert Ukulele Kaufberatung
« Antwort #14 am: 08/16/19 ,August, 2019, 12:33:45 »
@Blackbeard:
Kai KCi-700!  :)
Siehe hier: http://www.ukulelenboard.de/index.php?topic=23345.0
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)