Autor Thema: Dings und Dongs  (Gelesen 175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 295
Dings und Dongs
« am: 05/22/20 ,Mai, 2020, 15:33:18 »
Hallo, ich habe eine vielleicht etwas blöde Frage:
In Angeboten gebrauchter Ukulelen lese ich immer wieder mal von “Dings“ und “Dongs“. Sind das gebräuchliche Begriffe, was bedeuten sie konkret und wie unterscheiden sich die beiden Bedeutungen voneinander?
Music is my best friend

Offline kiwidjango

  • Mitglied
  • Beiträge: 995
  • ...immer trockenes Holz!!!
    • Kloster-Ukulelen
Antw:Dings und Dongs
« Antwort #1 am: 05/22/20 ,Mai, 2020, 15:55:39 »
...beim "Ding" hört es sich höher an, wenn man mit einem Instrument irgendwo vor haut,...beim " Dong " entsprechend tiefer.....

mit beiden Ausdrücken sind die kleinen Katscher, Macken, kleine Dellen.....gemeint, die beim Handtieren passieren können.
Meistens an den Korpuskanten, Halsrückseite, Boden und Decke

Hier ist nicht die Rede von Brüchen, strukturellen Schäden, Rissen..etc...die Rede.

Also von Beschädigungen, so als wenn du vor ne Laterne läufst,,,mit dem kleinen Zeh an der Schrankkante hängen bleibst,,,,tut alles weh,
ist aber reparabel....
Gruß aus der Werkstatt

Offline skiffle

  • Mitglied
  • Beiträge: 4162
    • ukulele-woodcut-edition
Antw:Dings und Dongs
« Antwort #2 am: 05/22/20 ,Mai, 2020, 16:23:53 »
Ich meine das ist eher ne allgemeine Formulierung für minimale Gebrauchsspuren. Es liegt vielen Spieler*innen daran ihr "bestes Stück" schadensfrei zu hüten. Es hat sich ein gewisser Anspruch entwickelt. Blöderweise hat aber das Schicksal manchmal andere Pläne. ;-) Im dümmsten Falle langt die Schwerkraft zu und es ist das andere Extrem, der Totalschaden.
Upps kiwidjango schreibt das Gleiche mit anderen Worten und hat eigentlich alles gesagt.
« Letzte Änderung: 05/22/20 ,Mai, 2020, 16:25:25 von skiffle »

Offline kiwidjango

  • Mitglied
  • Beiträge: 995
  • ...immer trockenes Holz!!!
    • Kloster-Ukulelen
Antw:Dings und Dongs
« Antwort #3 am: 05/22/20 ,Mai, 2020, 16:44:13 »
och ..wirklich?...hat man schonmal!
« Letzte Änderung: 05/22/20 ,Mai, 2020, 17:47:53 von kiwidjango »
Gruß aus der Werkstatt

Offline kiwidjango

  • Mitglied
  • Beiträge: 995
  • ...immer trockenes Holz!!!
    • Kloster-Ukulelen
Antw:Dings und Dongs
« Antwort #4 am: 05/22/20 ,Mai, 2020, 16:51:16 »
Es gab da in den frühen 80er ein Kinderlied: "Hast du ne Macke,.. dann sei froh "

Hast du ne Macke, dann sei froh, sei froh!
Dann kannst du hier auf Erden, kaum mehr verwechselt werden,...sein froh !

Strophe.
Deine Puppe fiel auf die Backe.

Jetzt hat sie ‘ne Macke

und jetzt sagst du „Kacke!“

Und: Aus ist‘s mit dem Schöngesicht!

Nun wein mal nicht!

 

Um Macken und Wunden,

um Narben und Schrunden,

um Dellen und Beulen

soll man nicht heulen.

In einem Puppen-Großkaufhaus

sieht eine wie die andre aus.

Doch mit ‘ner Macke irgendwo

am Kopf, am Bein oder Popo

und mit ‘nem Riss im Seidenkleid

ist sie eine Besonderheit.

 

Auch bei uns Menschen ist es so:

Hast du ‘ne Macke, dann sei froh,

dann kannst du hier auf Erden

kaum mehr verwechselt werden!
« Letzte Änderung: 05/22/20 ,Mai, 2020, 17:49:37 von kiwidjango »
Gruß aus der Werkstatt

Offline skiffle

  • Mitglied
  • Beiträge: 4162
    • ukulele-woodcut-edition
Antw:Dings und Dongs
« Antwort #5 am: 05/22/20 ,Mai, 2020, 18:45:36 »
"Auch bei uns Menschen ist es so: Hast du ‘ne Macke, dann sei froh,
dann kannst du hier auf Erden kaum mehr verwechselt werden!"
So sind wir Ukulelist*innen eben doch ausgesprochen treffend beschrieben.
Der/die/das ohne Dings und Dongs werfe den ersten Stein. ;-)

Offline TooOldForRockNRoll

  • Mitglied
  • Beiträge: 295
Antw:Dings und Dongs
« Antwort #6 am: 05/23/20 ,Mai, 2020, 12:04:18 »
 ;D

Danke für die Antworten!
Music is my best friend

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 6955
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:Dings und Dongs
« Antwort #7 am: 05/23/20 ,Mai, 2020, 15:38:44 »
Topaktuell:
Shabby Chick, sowie Vintage, Roadworn, aber Neu und in OVP.
Selbstverständlich nur unbespielt und ohne Dings und Dongs.  ::)
Ukulelen: Nur Schrott