Autor Thema: Es brummt. >:-(  (Gelesen 456 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline allesUkeoderwas

  • Mitglied
  • Beiträge: 7020
  • Jeder fängt mal klein an
Antw:Es brummt. >:-(
« Antwort #15 am: 06/13/20 ,Juni, 2020, 08:12:28 »
Wo kriege ich ein besseres Netzteil her? Und: woran erkenne ich, dass es besser ist als das Originalteil von Roland?

2. ist einfacher zu beantworten: Es brummt nicht!  ;D
1. Z.B. beim großen T unter Netzteil stabilisiert und brummfrei.

Wenn das Netzteil einen Schukostecker mit echtem Schutzkontakt hat, dann wäre das schonmal von Vorteil.
Evtl. T anrufen, Problem schildern, Bestellen, testen und bei Versagen retour. Das alles ohne Goä! Bei Erfolg hier berichten!

Ich empfehle jedoch Akkus. Sind einfacher zu beschaffen. Und es sind ja schließlich Batterie Amps.
Dann kannst Du auch das Geld am S-Bhf leicht wieder einspielen.
Mit Kabeltrommel ist das schwierig.

P.S.:
Ich hab sogar meinen 50 Watt Vox Nutube Bass Amp auf Liion Akku umgestellt. Wir proben jetzt mit der Band in Coronazeiten aerosolfrei mit Abstand im Freien, statt im Probenraum und es landet auch noch Geld im Hut. Interessantes Detail: Der Vox hat ein Netzteil mit Schukostecker und Erdung, da brummt absolut nix.

@ Gerald: Vermutlich ginge auch Erdungskabel mit Krokodilklemme am Ohrläppchen, oder Klinkenbuchsenpiercing am Bauchnabel, oder man steckt sich den Stecker einfach in den ...  ???
« Letzte Änderung: 06/13/20 ,Juni, 2020, 08:55:42 von allesUkeoderwas »
Ukulelen: Nur Schrott

Offline Knasterbax

  • Mitglied
  • Beiträge: 3433
Antw:Es brummt. >:-(
« Antwort #16 am: 06/29/20 ,Juni, 2020, 14:12:39 »
Habe mich jetzt entschieden, erstmal mit Akkus zu spielen. Gutes Netzteil vielleicht später.
Danke allerseits!
"Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben." (skiffle)           „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.“ (Karl Valentin)