Autor Thema: Direkte Tuner laufen nicht mehr rund  (Gelesen 772 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lars163

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
Direkte Tuner laufen nicht mehr rund
« am: 03/24/22 ,März, 2022, 10:42:57 »
Hi,

mit den direkten Tuner meiner Brüko Nr. 6 bin ich eigentlich zufrieden, nur der Tuner der C-Saite läuft nicht so rund wie die anderen drei. Was kann ich machen um den Wirbel wieder flott zu machen?

Ich würde mich über Tipps und Tricks freuen.

LG

Offline Alohalele

  • Mitglied
  • Beiträge: 70
Antw:Direkte Tuner laufen nicht mehr rund
« Antwort #1 am: 03/24/22 ,März, 2022, 16:02:40 »

Hallo lars163,

gehe davon aus, dass Grover Champions auf deiner Brüko verbaut sind.

Hast du die Schraube am Knopfende dementsprechend eingestellt? Zu fest - sehr schwer zu bedienen. Zu locker - Die Saite gibt aufgrund des Saitenzuges wieder nach und sie verstimmt sich nach unten.

Wurde die Feststelllmutter vorne auf der Kopfplatte vorsichtig und ordentlich nachgezogen?

Schau mal auf die Saitenwicklung - wenn die aussieht wie ein Teller Spaghettis solltest du die Saite wieder fast herunterdrehen und neu wickeln.

Wenn das alles nichts hilft, fällt mir auch nichts mehr ein, als ein Neukauf der Mechanik. Kannst aber auch mal Herrn Pfeiffer von der Fa. Brüko anrufen.


LG zurück


Eine teure Ukulele ist nur so gut, wie die Finger des Spielers es zulassen...

LG Grüße
Niels

Offline ukemouse

  • Mitglied
  • Beiträge: 3230
Antw:Direkte Tuner laufen nicht mehr rund
« Antwort #2 am: 03/25/22 ,März, 2022, 23:28:58 »
@ Alohalele
Nein, auf Brükos sind keine Grover Champions verbaut. Wieso schreibt man sowas, wenn man es nicht sicher weiß?

@ lars163
Sind es die alten oder die neueren Tuner?
Für beide Tuner gilt. Einfach austauschen gegen andere Tuner (auch gegen andere Direkte) geht nicht ohne zu bohren, weil beide Brüko Tuner eine viel kleinere Bohrung als andere Friction Tuner (die neueren haben sogar noch eine Kegelsenkung)
Neuere Brüko Tuner, die nicht liefen hatte ich noch nicht.
Die alten gehen gerne mal nicht so gut, da konnte ich aber mit Wirbelseife deutlich verbessern (denke das könnte bei den neueren aber auch helfen. Probiert habe ich es aber nicht).


Offline Alohalele

  • Mitglied
  • Beiträge: 70
Antw:Direkte Tuner laufen nicht mehr rund
« Antwort #3 am: 03/26/22 ,März, 2022, 14:03:58 »
@ukemouse

@ Alohalele
Nein, auf Brükos sind keine Grover Champions verbaut. Wieso schreibt man sowas, wenn man es nicht sicher weiß?

Darum ja auch mein letzter Satz:  Kannst aber auch mal Herrn Pfeiffer von der Fa. Brüko anrufen.
Ausgangsfrage von Lars war:Was kann ich machen um den Wirbel wieder flott zu machen?
Ich würde mich über Tipps und Tricks freuen.

Und genau das habe ich mit bestem Wissen und Gewissen getan.

Im übrigen sind die Grover und die Gothos sich nicht wirklich unähnlich. Über einen Austausch mit verschiedenen Bohrungen war hier bisher noch keine Rede...

Also, "WUSA"



« Letzte Änderung: 03/26/22 ,März, 2022, 15:07:04 von Alohalele »
Eine teure Ukulele ist nur so gut, wie die Finger des Spielers es zulassen...

LG Grüße
Niels

Offline kiwidjango

  • Mitglied
  • Beiträge: 1189
  • ...immer trockenes Holz!!!
    • Kloster-Ukulelen
Antw:Direkte Tuner laufen nicht mehr rund
« Antwort #4 am: 03/26/22 ,März, 2022, 16:09:25 »
Ein Tipp aus der Werkstatt:

Falls du die Originalen Tuner nicht mehr magst, empfehle ich dir die direkten Mechaniken von
Waverly....dann hast du Ruhe.

Wenn du ein "Auto mit Servo-Lenkung" möchtest, wechsele direkt zu Gotoh UPT´s....dann ist allemal Ruhe.
Gruß aus der Werkstatt

Offline ukemouse

  • Mitglied
  • Beiträge: 3230
Antw:Direkte Tuner laufen nicht mehr rund
« Antwort #5 am: 03/27/22 ,März, 2022, 10:11:10 »
Im übrigen sind die Grover und die Gothos sich nicht wirklich unähnlich. Über einen Austausch mit verschiedenen Bohrungen war hier bisher noch keine Rede...

Also, "WUSA"

Die von Brüko habe ich bisher, außer auf Brükos, noch nicht gesehen. Schon gar nicht zum nachkaufen, so daß man wüßte welche Marke das ist.
Gothos sind das sicher auch nicht, außer es gibt welche, die man nicht einzeln nachkaufen kann.
« Letzte Änderung: 03/27/22 ,März, 2022, 10:33:48 von ukemouse »

Offline gerald

  • Mitglied
  • Beiträge: 1104
Antw:Direkte Tuner laufen nicht mehr rund
« Antwort #6 am: 05/22/22 ,Mai, 2022, 16:49:06 »
Ich persönlich mag die Standard-Stimmwirbel, die bei Brüko verbaut sind.

Die "alten" sind etwas kleiner, etwas gewöhnungsbedürftiger und werden mittlerweile
schon recht lange nicht mehr verbaut. Ich weiß leider nicht wie lange, aber 2006 wurden
die nicht mehr verwendet, damals wurden die bis heute aktuellen aber noch als "neue"
Stimmwirbel bezeichnet, daher vermute ich den Wechsel im Jahr 2005.
Entsprechend vermute ich aber auch, dass es sich bei den Wirbeln an der Ukulele von
lars163 um die aktuellen Stimmwirbel handelt.

Diese Stimmwirbel werden im Gegensatz zu den meisten als Zubehör für Endkunden
erhältlichen Mechaniken und Stimmwirbel nicht einfach durch ein gerades Loch
montiert, sondern - wie Ukemouse bereits angedeutet hat - ist das Loch auf einer Seite
konisch angesenkt.
Das wäre für mich ein weiterer Grund, die Stimmwirbel nicht gegen etwas anderes zu
tauschen.

Bislang hatte ich auch nie Probleme mit diesen Stimmwirbeln. Mitunter waren sie zu
lose, insbesondere wenn Instrumente über längere Zeit in Räumen mit geringer
Luftfeuchtigkeit waren.
In dem Fall hilft es die kleine Schraube im Flügel etwas fester anzuziehen oder etwas
zu lockern, wie Alohalele das bereits beschrieben hat. Eine ähnliche Beschreibung gibt
es auch auf der Internetseite von Brüko.

An dieser Stelle der Tipp, dass man mit einem "normalen" Schraubendreher aufgrund
des langen Schafts leicht abrutschen und so das Instrument beschädigen kann.

Der Geheimtipp hierzu ist daher eine passende Unterlegscheibe zu suchen.

Da kein langer Schaft dran ist, rutsch man nicht so leicht ab, falls doch ist sie rund
und direkt in der Hand, daher gibt es nicht so starke Beschädigungen.
Eine solche Unterlegscheibe kann einfach mit einem Faden am Gigbag oder
Instrumentenkoffer befestigt werden, ist so immer zur Hand und so wird die Nutung
von ungeeignetem Werkzeug unterwegs vermieden.