Änderungen bei den Moderatoren und den Themen

Begonnen von bierlaus, 15. Apr 2017, 22:23:24

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. (31 Antworten, 4.891 Aufrufe)

Inge

Vielen Dank an alle die dieses Forum in irgendeinerweise am Leben erhalten und pflegen.
Diese Ämter sind frei und willig und kosten mitunter jede Menge Nerven und noch mehr Zeit.

Ich zieh den Hut vor jeder/jedem Einzelnen. Nochmals vielen Dank.

Liebe Grüße aus Mainz, Inge

andreasdavid

Zitat von: Kay am 22. Mai 2018, 14:42:34
Was ist bitte an einem Reisebericht Werbung?

Ich möchte auch den kleinsten Anschein vermeiden, dass dieses Forum in irgendeiner Form nicht privat, sondern gewerblich sein könnte. Daher wird es keine Sektion für Werbung geben. Ich denke, es gibt noch genug Möglichkeiten, auf seine Instrumente aufmerksam zu machen.

Das finde ich sehr schade, denn für mich war dieser Themenbaum der interessanteste im Forum, nicht nur wegen meiner eigenen Ankündigungen. Und ich finde Deine Bedenken, jemand könne das Forum als gewerblich beurteilen, etwas weit hergeholt bei der Vielzahl der anderen Themen.

Aber da nicht ich, sondern Du das Forum betreibst, kann ich es nicht ändern, sondern nur mein Bedauern ausdrücken.

Aloha, Andreas

Ruth

Da kann ich Andreas nur Recht geben, schade!
Ein Griff und alles wird uke

Old Boy

#18
Der Begriff "SCHADE" ist keine ausreichende Bezeichnung für den Verlust dieses sehr interessanten Informationsbereichs des (alten) Forums  >:( 

Zumindest die angesprochene Reiseberichte bzw. die Links zu den YouTube Videos sollte man doch aus der Tiefe der Datenbank wieder zum Leben erwecken und an anderer, passender Stelle (Reiseberichte/Firmen-Besuche ?) hier im Forum wieder erreichbar machen .... finde ich.

Ich frage mich seit ein paar Tagen, ob man überhaupt noch irgendetwas zu (s)einer Ukulele (mit Namensnennung der Marke) schreiben darf, oder Fotos zeigen, auf denen das Firmenlogo erkennbar ist  :(

Der Gesetzgeber hat uns da ein "dickes Ei" ins Nest gesetzt, dessen Auswirkungen noch kaum absehbar sind ...
treffen wird es die Falschen!
Bei mir hängen mehr Ukulelen am Haken, als ich Akkorde fehlerfrei beherrsche ... soeben ist schon wieder eine dazu gekommen!
Ich arbeite aber eifrig daran, das Verhältnis umzukehren ... und das nicht nur durch den Verkauf von Instrumenten ;)

Dedel

Zitat von: andreasdavid am 24. Mai 2018, 08:58:30

Das finde ich sehr schade, denn für mich war dieser Themenbaum der interessanteste im Forum, nicht nur wegen meiner eigenen Ankündigungen. Und ich finde Deine Bedenken, jemand könne das Forum als gewerblich beurteilen, etwas weit hergeholt bei der Vielzahl der anderen Themen.

Zitat von: Old Boy am 24. Mai 2018, 12:30:32
Der Begriff "SCHADE" ist keine ausreichende Bezeichnung für den Verlust dieses sehr interessanten Informationsbereichs des (alten) Forums  >:( 

Zumindest die angesprochene Reiseberichte bzw. die Links zu den YouTube Videos sollte man doch aus der Tiefe der Datenbank wieder zum Leben erwecken und an anderer, passender Stelle (Reiseberichte/Firmen-Besuche ?) hier im Forum wieder erreichbar machen .... finde ich.

Ich frage mich seit ein paar Tagen, ob man überhaupt noch irgendetwas zu (s)einer Ukulele (mit Namensnennung der Marke) schreiben darf, oder Fotos zeigen, auf denen das Firmenlogo erkennbar ist  :(

Der Gesetzgeber hat uns da ein "dickes Ei" ins Nest gesetzt, dessen Auswirkungen noch kaum absehbar sind ...
treffen wird es die Falschen!

Der Bereich Ankündigung und Werbung war auch aus meiner Sicht eine echte Bereicherung für das Forum.
Die Verbindung von Diskussionsforum, Händlern und Instrumentenbauern hat sozusagen das gesamte Spektrum der Ukulelenbegeisterten hier in Deutschland und zum Teil sogar darüber hinaus abgebildet.
Ich wäre gerne weiterhin so unkomliziert auf dem Laufenden, was neue Ukulelen betrifft. Egal, ob von "Gute Ukulele.de", Bugle Ukulele, Brüko, etc.

Sogar die Sponsorenlinks auf der Startseite fehlen mir irgendwie. Die habe ich, als ich 2015 mit dem Ukulelespielen angefangen habe, alle durchgeklickt und konnte mir so eine ganz guten Überblick verschaffen,
als ich mir eine Ukulele kaufen wollte. Ich könnte mir vorstellen, das auch andere Anfänger so etwas hilfreich finden würden.

Ist das denn rechtlich irgendwie problematisch, den professionellen Bereich in das Forum mit einzubinden?

Kay

Wenn ich Werbung schalte, bin ich gewerblich, mit allen Konsequenzen wie DSGVO. Das kann sich gerne jemand anderes antun, ich nicht.

Pazukulele

Zitat von: Kay am 02. Jul 2018, 21:05:38
Wenn ich Werbung schalte, bin ich gewerblich, mit allen Konsequenzen wie DSGVO. Das kann sich gerne jemand anderes antun, ich nicht.

Du berufst Dich vermutlich auf Art. 2 (2) c DSGVO, wo beschrieben wird, daß die DSGVO nicht gilt für "die Verarbeitung personenbezogener Daten" "durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten". Deshalb hat das Ukulelenboard auch bis heute keine Erklärung zum Datenschutz.

Ich fürchte, das ist eine Illusion. Das Betreiben eines Infoforums ist mit Sicherheit nicht die von der Verordnung gemeinte "persönliche oder familiäre Tätigkeit". heise.de zieht hier sehr enge Grenzen, "zum Beispiel ein Archiv von Bildern der eigenen Katzen für Freunde und Verwandte". Darum handelt es sich ganz sicher nicht, wenn das Ukulelenboard die persönlichen Daten Tausender von Nutzern speichert und verwaltet. An der DSGVO führt hier kein Weg vorbei!

Ich empfehle Dir deshalb dringend, so rasch wie möglich eine DSGVO-konforme Erklärung an der passenden Stelle anzubringen. Damit erübrigen sich dann übrigens auch Deine Bedenken hinsichtlich der "Werbung".
The LORD was ready to save me: therefore we will sing my songs to the stringed instruments all the days of our life in the house of the LORD. (Isaiah 38:20)

Kay

Eine Datenschutz-Erklärung gibt es schon längst auf der Portalseite. Und was welcher Bereich ist, überlassen wir doch bitte der höchstrichterlichen Rechtssprechung, und die ist zum Glück nicht Heise. Dafür reden mir die gerne mal zu viel Unsinn...

Und ich sags nochmal, zum Beispiel ein Reisebereicht ist keine Werbung. Einen Hinweis auf einen Workshop kann man wunderbar unter Veranstaltungen setzen.

Pazukulele

Zitat von: Kay am 03. Jul 2018, 19:45:28
Eine Datenschutz-Erklärung gibt es schon längst auf der Portalseite.

Ja, ich habe sie nach längerem Suchen jetzt auch gefunden. Sie ist auf dem Stand von vor der DSGVO und, was nach herrschender Meinung noch schlimmer ist, sie ist nicht von jeder Forumsseite aus erreichbar.

Zitat von: Kay am 03. Jul 2018, 19:45:28Und was welcher Bereich ist, überlassen wir doch bitte der höchstrichterlichen Rechtssprechung

Du möchtest also im Falle einer Abmahnung tatsächlich bis zum BGH ziehen? Good luck! ;)
The LORD was ready to save me: therefore we will sing my songs to the stringed instruments all the days of our life in the house of the LORD. (Isaiah 38:20)

Bebopalula

Lieber @Pazukulele,
ich bitte herzlich, zu akzeptieren dass es die Kategorie ,,Ankündigung und Werbung" nicht mehr gibt. Kay hat darauf hingewiesen, dass es alternative (Berichts-) Möglichkeiten gibt und dass er die Verantwortung für Weiteres nicht tragen möchte.
Dafür bietet dieses Forum eine Fülle anderer Möglichkeiten, sich auszutauschen und unsere Freude am Ukulelenspiel weiter zu befördern. Danke Kay und allen, die daran mitwirken. :)
___________________________________________
https://www.youtube.com/user/BebopalulaUke/videos

DerHans

Ihr Lieben

Ich zumindest habe für die Entscheidung des Moderatorenteams vollstes Verständniss, obwohl ich das Thema vermissen werde. NUR es liegt ja nicht an den Moderatoren ,sondern an der Rechtsprechung.

Somit ist für mich der Ansatz falsch die Moderatoren zu kritisieren.

Ein Rechtsstreit dem sich die Moderatoren gegebenenfalls stellen müssten, ist teuer und es gibt genug Juristen die nur auf so eine Gelegenheit warten.

Aloha

DerHans
Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.
aus Indien

Knasterbax

@Kay:
ZitatWenn ich Werbung schalte, bin ich gewerblich, mit allen Konsequenzen wie DSGVO. Das kann sich gerne jemand anderes antun, ich nicht.
ZitatWorkshops können aber gerne unter Veranstaltungen gepostet werden.

Ich nehme da gerade eine Schieflage wahr: Wenn man, wie zur Zeit zu lesen, unter "Veranstaltungen im Norden" ausführlich Werbung machen darf für einen Ukulelenbau-Workshop, mit dem natürlich auch Geld verdient wird, dann frage ich mich schon, warum es auf der anderen Seite hier nicht mehr erlaubt, ist als Händler eine Gute Ukulele vorzustellen.
Wenn hier im Forum keine Werbung mehr auftauchen darf, dann dürften hier auch nur solche Workshops vorgestellt werden, die unentgeltlich sind. Richtig?

(Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich persönlich störe mich an dieser Schieflage, nicht an der Ankündigung von Ukulelenbau-Workshops, die was kosten. Müssen sie ja schließlich auch! Was nix kost'...  ;) )
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)

Kay

Wo hat denn irgendwer gesagt, dass keine Ukulelen vorgestellt werden dürfen?

Hummel

Genau- so kann ja auch Andreas von seinen Reisen zu Ausstellungen, Instrumentenbauern und Musikern berichten oder Volker von Wales und seiner Werkstatt etc . ;)

andreasdavid

Zitat von: Kay am 26. Aug 2018, 20:17:36
Wo hat denn irgendwer gesagt, dass keine Ukulelen vorgestellt werden dürfen?

Ich hatte Dich so verstanden, daß ich das nicht mehr darf. In Deiner Antwort hattest Du Dich lediglich auf meine Reiseberichte bezogen, die Du nicht als Werbung siehst.

Und ich stimme Knasterbax zu: wenn man für kostenpflichtige Workshops werben darf - was ich ausdrücklich unterstütze - frage ich mich, warum ich nicht mehr meine Neuerwerbungen posten darf. Letztlich ist beides kommerziell.

Für den Fall, daß ich Dich mißverstanden habe: in welcher Rubrik sollte ich denn meine Ukulelen vorstellen?

Gruß, Andreas