Zupfinstrumenten-Anatomie-Workshop; Ukulele, Gitarre , Bass

Begonnen von kiwidjango, 27. Feb 2023, 12:14:56

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. (2 Antworten, 1.924 Aufrufe)

Verlinkte Ereignisse

kiwidjango

Gitarren-Anatomie-Workshop

13. Mai 2023

DER Workshop für interessierte Zupfinstrumenten-Spieler, die mehr über die Materialien, Bauweisen, Herstellung, Hardware, Elektrik und Pflege von akustischen und elektrischen Instrumenten wissen möchten !

Dirk Jungbluth, Gitarrenbauer aus Mülheim an der Ruhr zeigt
generelle Konstruktionen und vermittelt grundlegendes Fachwissen zur Gitarre aus der Sicht des Handwerkers.
Ein Schwerpunkt des Workshops ist die Holzkunde im Instrumentenbau !
Warum wird, Welches Holz, für Was benutzt?!

Anhand halbfertiger Gitarrenhälsen und Korpora werden die verschiedenen Bauweisen von Gitarren und Ukulelen gezeigt.
Spanischer und moderner Halsansatz, sowie Deckenverbalkungen
werden und können diskutiert werden.

Die Konstruktionen der Vollresonanz, Semi-, und Solid-Body-E-Gitarre werden fachlich vorgestellt und erläutert.
Alle gängigen Hardwareteile in verschiedenen Ausführungen können detailliert besprochen werden !
Die wichtigsten Tonabnehmer und Abnahmesysteme werden vorgestellt.
Die Teilnehmer bekommen tiefe Einblicke in die Unterschiede zwischen
handwerklicher und industrieller Instrumentenfertigung.

Weiterer, wichtiger Inhalt des Workshops sind vom Workshop-Teilnehmer selbst auszuführende kleine Reparaturen
oder Einstellarbeiten. Dazu ist jeder Teilnehmer gebeten ein Instrument mitbringen. Vorgehensweisen bei der Pflege, spez. Werkzeuge und Materialien werden vorgestellt und erläutert.

Die Kosten lohnen sich, da man nach dem Kurs vieles selbst reparieren kann und beim Kauf des nächsten Instrumentes dem Verkäufer ca. 10 km Vorsprung hat.

Ort: Stiftung Kloster Frenswegen; Nordhorn
10:00 - 16:00 Uhr inkl. Mittagessen
max. 10 Personen
Preis: 100,-€

Anmeldungen ab sofort!
info@kloster-ukulelen.de
www.kloster-ukulelen.de
Gruß aus der Werkstatt

kiwidjango

Im Anatomie-Workshop sind noch vier Plätze frei.

Es kommen sogar Teilnehmer aus der Frankfurter Gegend und scheuen nicht die Anfahrt.

Gruß....
Gruß aus der Werkstatt

Hummel