Snail Ukulelen... Erfahrungen!!!

Begonnen von Alohalele, 19. Jun 2022, 19:27:06

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. (7 Antworten, 3.257 Aufrufe)

Alohalele

Aloha, Euch allen...

...habe mir bei Musik Sedlmeyer vor einigen Monaten eine Tenor der Marke Snail gekauft...

Vollmassives Mahagoni, perfekte Verarbeitung ...  mein Traumsound, wie ich es mir immer gewünscht habe!

Hat jemand von Euch noch andere Erfahrungen zu Ukulelen dieses Herstellers?

Da meine Snail Tenor meine Koaloha Tenor klanglich unter den Tisch spielt (zwischenzeitlich verkauft), wäre ich über jede Antwort dankbar!
Gerne auch Erfahrungen mit Concert oder Sopran Ukulelen...


Eine teure Ukulele ist nur so gut, wie die Finger des Spielers es zulassen...

LG Grüße
Niels

ukelars

Ich habe keine Erfahrungen mit Snail. Aber - ist die wirklich besser als die Koaloha?

Knasterbax

Habe ebenfalls keine Erfahrungen mit Snail, schlechte aber mit Koaloha.

Snail Instrumente wurden schon von Barry Maz getestet: https://www.youtube.com/c/Gotaukulelebazmaz/search?query=Snail

Keep watching!  ;)
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)

Alohalele

Zitat von: ukelars am 19. Jun 2022, 21:53:35
Ich habe keine Erfahrungen mit Snail. Aber - ist die wirklich besser als die Koaloha?

Klang ist natürlich eine subjektive Angelegenheit. Mir gefällt der Sound meiner Snail Tenor (SUT-M3) jedoch erheblich besser als der meiner ehemaligen Koaloha Tenor.
Den Klang würde ich als laut, percussiv im Anschlag, warm durch das Mahagoni und erdig beschreiben. Wobei die Koaloha etwas mehr punsh hatte aber nicht diese schönen Mitten. Ist halt Geschmackssache...

Die Snail kostet schlappe tausend Euronen weniger als die Koaloha...



Eine teure Ukulele ist nur so gut, wie die Finger des Spielers es zulassen...

LG Grüße
Niels

Knasterbax

ZitatDie Snail kostet schlappe tausend Euronen weniger als die Koaloha...
Auf jeden Fall ein Argument...  ;)
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)

Nicksen

Huhu!

Ich habe auch eine Snail Tenor und zwar eine SR-04 TEQ in GB bei Southern Ukulele Store gekauft. Sie ist massiv Akazie mit Double Pickup, hat nen kompensierten Sattel und ein paar kleine Nettigkeiten für den Spielkomfort.

Ich bin sehr zufrieden mit Verarbeitung, Qualität, Klang und Präzision. Zwar experimentiere ich noch mit den Saiten, aber bisher konnte sie mit jedem Satz überzeugen.
Einziger Kritikpunkt ist der Tonabnehmer. Hier komme ich nicht zurecht. Die 3.Saite ist abgenommen zu laut. Viel lauter als alle anderen Saiten und das macht eine Aufnahme unmöglich. Falls hierzu jemand Tipps für mich hat, bin ich sehr glücklich und gespannt.

LG Nicksen

NanaLovesJazz

Hallo Nicksen :)
du hast (fast) genau die Ukulele, die ich mir gerne zulegen möchte, nur möchte ich sie in der Konzert-Version.
Hast du mittlerweile noch das Problem mit dem Pickup? Würde mich sehr interessieren, weil gerade der Tonabnehmer für mich sehr wichtig wäre... Ich habe mich noch gefragt, ob es vielleicht an den Durchmesser der Saiten liegt und zB Aquila Red oder Ähnliche das bessern würden.
Liebe Grüße
Nana

Zitat von: Nicksen am 18. Jul 2022, 12:28:31Huhu!

Ich habe auch eine Snail Tenor und zwar eine SR-04 TEQ in GB bei Southern Ukulele Store gekauft. Sie ist massiv Akazie mit Double Pickup, hat nen kompensierten Sattel und ein paar kleine Nettigkeiten für den Spielkomfort.

Ich bin sehr zufrieden mit Verarbeitung, Qualität, Klang und Präzision. Zwar experimentiere ich noch mit den Saiten, aber bisher konnte sie mit jedem Satz überzeugen.
Einziger Kritikpunkt ist der Tonabnehmer. Hier komme ich nicht zurecht. Die 3.Saite ist abgenommen zu laut. Viel lauter als alle anderen Saiten und das macht eine Aufnahme unmöglich. Falls hierzu jemand Tipps für mich hat, bin ich sehr glücklich und gespannt.

LG Nicksen

louis0815

Ich würde da ganz konkret bei Southern Ukulele Store nachfragen, ob die eine Idee haben. Oder man lässt mal einen Gitarrenbauer drüberschauen, manchmal sind es nur Kleinigkeiten....
::===( o ו )  ( ו o )===::
Sopranino: Antica Ukuleleria Allegro
Sopran: Makala MK-S, Kala SSTU-FMCP, Makala Waterman, Firefly Banjolele, Flight TUS-50, Flight WUS-3, Kala Bambus
Konzert: Flea M-42, Blackbird Clara, ukuMele Akazie I (CGDA), Big Island KTO-CT, Noah 8string, Kiwaya KPC-5K, Risa Stick, Romero STC-X, Brüko K021
Tenor: Pono MTDX8, KoAloha KTM-25
Bass: Kala UBass EM-FS (Aquila Red)


(Jeder kann mitsegeln, auch ohne Vorkenntnisse: www.alex-2.de)