Ukulelen Workshop und AER Music Factory Tour in Velbert

Begonnen von AER Music Andreas, 13. Mär 2024, 12:53:52

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. (10 Antworten, 745 Aufrufe)

AER Music Andreas

Moin zusammen,
ich bin Andreas von AER Music und ich würde gern wissen, ob es für die Ukulelspieler:innen interessant wäre, einen Workshop bei uns in der Firma zu machen.
Wir sind in Velbert, nicht weit von Essen und bauen dort die wunderbaren kleinen schwarzen Verstärker.
 
Wäre ein Montag für ein Workshop denkbar? Oder lieber eher ein Wochenende?
Und mich würde interessieren, wie ihr die Ukulele optimal verstärkt.


(Ich hoffe @admins, ich darf das hier posten? Wenn nicht, lösch' es.)

Glück Auf
Andreas

Knasterbax

Moin Andreas,
wenn es Dir nicht nur um Product Placement geht, kannst du das hier sicher posten, schätze ich mal.
Ich bin zwar fernab von Velbert, wäre aber trotzdem neugierig, welche Art Workshop dir denn da vorschwebt, damit es mehr als eine reine Verkaufsveranstaltung wird.

Zu deiner Verstärkungsfrage: Ich spiele lieber akustisch als verstärkt, aber wenn das mal sein muss, benutze ich bisher einen kleinen Roland Mobile Cube.

Schöne Grüße aus Berlin, Matthias
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)

Louis0815

Zitat von: AER Music Andreas am 13. Mär 2024, 12:53:52(Ich hoffe @admins, ich darf das hier posten? Wenn nicht, lösch' es.)
Bis jetzt spricht noch nichts dagegen....
Was Zeiten für Workshops angeht kann ich nur für mich selbst sprechen: werktags nach 17 Uhr oder am Wochenende steigen die Chancen auf mein Interesse und meine Teilnahme.

Wie @Knasterbax schon sagte: mögliche Inhalte wären mal interessant...
::===( o ו )  ( ו o )===::
Sopranino: Antica Ukuleleria Allegro
Sopran: Makala MK-S, Kala SSTU-FMCP, Makala Waterman, Firefly Banjolele, Flight TUS-50, Flight WUS-3, Kala Bambus
Konzert: Flea M-42, Blackbird Clara, ukuMele Akazie I (CGDA), Big Island KTO-CT, Noah 8string, Kiwaya KPC-5K, Risa Stick, Romero STC-X, Brüko K021
Tenor: Pono MTDX8, KoAloha KTM-25
Bass: Kala UBass EM-FS (Aquila Red)


(Jeder kann mitsegeln, auch ohne Vorkenntnisse: www.alex-2.de)

scrabble

Auch ich spiele bis dato unverstärkt, habe mich bisher nur rudimentär mit diesem Thema beschäftigt...bin aber grundsätzlich interessiert und im Ruhrpott gut vernetzt; ich würde einen Samstag empfehlen- unter der Woche geht's bei vielen erst ab 19:30h
Dann bin ich auf genauere Informationen gespannt!  8)






 

AER Music Andreas

Moin,
das klingt doch schon mal gut.

Ich habe mir schon gedacht, das solche Veranstaltungen besser am WE oder abends funktionieren.
Es soll keine 'Butterfahrt mit Heizdecken-Präsentation' werden. Ich habe vor Jahren mal in Essen das Ukulele Fest mitgemacht. Dabei tolle Leute kennengelernt (Lucky Leles, Charlotte Pelgen, Andreas David ...)
Jetzt möchte ich gern so etwas hier, oder auf unserer Farm planen. Wie genau das stattfinden kann, weiss ich noch nicht.
Aber wenn grundsätzlich Interesse da ist, denke ich weiter drauf rum.

Glück Auf
Andreas

scrabble

Jetzt machste mich neugierig:
Eure Farm?...und Ruhrkulele kann noch nicht sooooo lange her sein, gibt's noch nicht sooooo lange ... wobei "lange" zugegebenermaßen ein dehnbarer Begriff ist...  8)

AER Music Andreas

Yep, das war 2019 in Essen.

Unsere kleine Farm: Das ist ein Hof mit Tier & Gemüse & Tiny Houses in der Elfringhauser Schweiz, wo wir in den Sommermonaten Open Mir  Konzerte machen werden.

https://ruhrkulele.de/wp-content/uploads/2020/02/bonder-ruhrkulele-2019-23.jpg

Btw. Am 18. 4. 19 Uhr werden wir bei uns in der Firma ein 'Wohnzimmer-Konzert' mit Charlotte Pelgen machen.

Wer daran teilnehmen möchte, sage mir bitte rasch Bescheid.

together@aer-music.de

Stichwort: Ukulele

KarlOrlo

Grundsätzlich wäre das Wochenende sicherlich vorteilhaft. Abends kann man ja nur, wenn man in unmittelbarer Nähe wohnt.
LG

Fischkopp

Hallo,
wenn eine PA vom Veranstalter vorhanden ist, nehme ich die gerne, da muss ich nichts schleppen :-)

Bei meinen Verstärkern ist mir wichtig, dass sie Eingänge für Gitarre/Ukulele und Mikro haben.
Wenn es ein kleiner Gig ohne Strom ist tut es ein "Fame Ag40A".
Ist es mit Strom etwas größer ein "Behringer ACX 900" und wenn der Saal noch größer ist eine kleine PA "Yamaha 600bt".

Wenn es nicht nur eine reine Verkaufsveranstaltung ist, hätte ich auch Interesse.
https://www.youtube.com/user/BerndDombrowski (Eigene Lieder, Traditional, Ärztelieder usw.  170 Videos)
https://www.youtube.com/user/RollinUke#g/u (Gecoverte Lieder 291 Videos)

AER Music Andreas

Moin zusammen,

es geht nicht um reines Verkaufen.
Das erste Konzert hat damit, btw eh nix zu tun.
Da spielt Charlotte Pelgen solo.

Die Frage nach der Verstärkung kommt daher, das gerade Ukulelen und Mandolinen wenig Bass Fundament haben und schnell 'harsch' klingen.

Glück Auf

A

Murdock

#10
Hi Andreas,

tolle Initiative, leider der falsche Termin für mich. Dabei hätte ich Charlotte Pelgen gerne live bei Euch angeschaut.

Ich spiele teilweise verstärkt und ja, die Uke's klingen nicht an jedem Verstärker gut. Ich habe mir mal einen Epiphone Valve Junior für die Bluesharp umbauen lassen (bitte nicht nach technischen Details Fragen, ich nix Ahnung) . An diesem klingt auch die Ukulele gut. Insofern kann ich mir gut vorstellen, dass man der Welt der Ukelisten mit einem abgestimmten Verstärker etwas Gutes tun könnte ;-).

Eine (wiederkehrende?) Veranstaltung am Wochenende wäre klasse. Wer weiss, vielleicht entsteht ein neuer Ukulele Hotspot daraus ;-).

Gruß
Olli
Uke ..., komm auf die dunkle Saite!