Brüko stellt die Fertigung ein

Begonnen von ukemouse, 03. Jun 2024, 18:44:58

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. (6 Antworten, 2.429 Aufrufe)

ukemouse

Brüko stellt zum Jahresende die Fertigung ein. Ich hatte es ja schon befürchtet, daß es keinen Nachfolger gibt. Sehr schade  :'(

https://www.brueko.de
oben auf der HP steht es.

Frolicks

Das war ein bisschen abzusehen, auch schon seit Längerem. Als ich vor über zehn Jahren das erste Mal dort war, sagte Herr Pfeiffer schon, dass sie niemanden hätten, der den Betrieb übernehmen könnte. Sehr schade, dass sich auch seitdem niemand mehr gefunden hat. Sehr, sehr schade.
I plink, therefore I am.

Ukulele Ingo

Musste heute erfahren, dass die Traditionsfirma Brüko Ende des Jahres ihre Produktion einstellt. Das ist natürlich für die ganze Ukulelenwelt sehr schade. Ich wünsche der Familie Pfeiffer einen schönen, wohlverdienten Ruhestand und hoffe, sie finden noch einen würdigen Nachfolger.
https://www.brueko.de/
Gruß Ingo

Knasterbax

Lieber Ingo, vor ein paar Posts kam die Nachricht hier schon im Forum an.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." Karl Valentin 😉
Ich bin ja eher fürs Spielen als fürs Üben. (skiffle)

Kay

Dann gehen Familie Pfeiffer und ich also gemeinsam in den Ukulelen-Ruhestand. Sei ihnen herzlich gegönnt. Und meine Brükos hab ich ja nach wie vor, und die sind so gebaut, dass ich den Rest meines Lebens Freude damit haben werde.

Louis0815

#5
erstmal schnell noch eine Ukulele aus dem Shop abgreifen  :P
und vor allem auch einen flachen Sopran-Koffer für meine Kala Travel  :D

edit:
Screenshot_20240610-172014.jpg
::===( o ו )  ( ו o )===::
Sopranino: Antica Ukuleleria Allegro
Sopran: Makala MK-S, Kala SSTU-FMCP, Makala Waterman, Firefly Banjolele, Flight TUS-50, Flight WUS-3, Kala BMB-S, Brüko SL159FW
Konzert: Flea M-42, Blackbird Clara, ukuMele Akazie I (CGDA), Big Island KTO-CT, Noah 8string, Kiwaya KPC-5K, Risa Stick, Romero STC-X, Brüko K021
Tenor: Pono MTDX8, KoAloha KTM-25
Bass: Kala UBass EM-FS (Aquila Red)


(Jeder kann mitsegeln, auch ohne Vorkenntnisse: www.alex-2.de)

Paulchen

In der Tat sehr schade! Vor vielen Jahren hat mir ein Mitglied des Ukulelen-Stammtisches Kitzingen gesagt, dass sie in einem solchen Falle den Betrieb übenehmen wollen. Das ist nun aber schon lange her und lässt sich sicherlich nicht so mir nichts, dir nichts, realisieren.
Als ich das erste mal bei den Pfeiffers in Kitzingen war, kam mir gleich der Gedanke, dass es interessant wäre, den Betrieb als WfbM zu führen, also als Werktstatt für behinderte Menschen. Das müsste halt für einen entsprechenden Träger attraktiv sein, und man bräuchte einen wirklich sehr guten Werkstattleiter. Oder mehrere!
Die Instrumente sind ja sehr langlebig, und daher werden Brükos noch lange, lange Zeit bei eBay und sonstwo auftauchen. In einer fernen Zeit wird dann vielleicht nicht mehr nachvollziehbar sein, was für eine Bedeutung diese Ukulelen einmal hatten: Instrumente, handgearbeitet aus Deutschland, zu einem Preis, der bei etwas guten Willen fast jedem ermöglichte, sich solch ein Stück anzuschaffen. Ein nostalgisches Design, dass sich über Jahrzehnte hinweg treu geblieben ist. Ein irgendwie anderes, besonderes Klangbild, dass man erst einmal verstehen lernen muss.
Mit kam Ende Februar 2024 der Gedanke, dass es vielleicht bald keine Brükos mehr geben könnte,
und habe dann noch eine Variante der Brüko Nr. 6 bestellt, diejenige mir flachem Korpus und gewölbtem Boden. Jetzt bin ich wirklich sehr froh, noch eine bekommen zu haben, dieses Modell stand bei mir jahrelang auf dem Einkaufszettel :)
Derzeit ist im Brüko-Shop von den Sopran-Standart-Modellen keine mehr lieferbar.