Autor Thema: Nootka: Noten lesen lernen, Noten benennen, Noten auf Griffbrett finden (Review)  (Gelesen 740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ukulehrling

  • Mitglied
  • Beiträge: 614
  • Ein Leben ohne Ukulele ist möglich, aber öde.
Vor ein paar Tagen bin ich über ein interessantes Open-Source-Programm gestolpert:


Nootka


Mit diesem Programm, welches für Windows, Linux, Android zur Verfügung steht, kannst Du Noten lesen lernen, Noten auf dem Griffbrett finden üben u.s.w. Es ist sogar möglich, über Mikro mit dem Instrument Töne einzuspielen, nach denen im Programm gefragt wird (wo auf dem Griffbrett findet sich "xy"?



Screenshot in Originalgröße: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/19/Nootka_1.90rc1_screen_on_microphone_use_German_2021-04-17_07-31-12.png



Screenshot in Originalgröße: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Screenshot_Nootka_1.7.4_Hauptbildschirm_Bass_mit_Griffbrett_Notenzeile_Noten.png


Auswahl der Übungen:



Screenshot in Originalgröße: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Screenshot_Nootka_1.7.4_%C3%9Cbungsauswahl_01.png

Das Programm wurde ursprünglich für Gitarristen geschrieben, bietet aber auch Settings für Bass, Piano, Saxophon u.a.

Um für Ukulele zu üben, kann man die Gitarren- oder Bass-Einstellungen entsprechend anpassen:



Screenshot in Originalgröße: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Screenshot_Nootka_1.7.4._Einstellungen_Instrument_Bassgitarre_als_Ukulele_konfigurieren.png

  • in den Einstellungen "Instrument" auswählen
  • im Karussel ganz oben "Bassgitarre" auswählen
  • "Stimmung der Gitarre" auf "Benutzerdefinierte Stimmung" einstellen
  • Anzahl der Bünde (und ggf. der Saiten) anpassen
  • den Bassschlüssel anklicken und den Violinschlüssel wählen
  • die passenden Noten für die Saiten 1 - 4 (oder eben mehr …) eingeben
  • weitere Einstellungen nach Gusto
  • weiter unten gibt es sogar eine Einstellung für die Positionen der Punkteinlagen auf dem Griffbrett(!)

Hierzu gibt es auf der polnischen Nootka-Seite auch einen englischen Beitrag: https://nootka.sldc.pl/index.php?L=en&C=doc#ukulele

Da ich allerdings gerade selbst für meinen neuen U-Bass Bass-Noten üben will, habe ich das nicht ausprobiert. Ich habe allerdings den Autor anschrieben und wegen Ukulele nachgefragt: Er fand das interessant. Evtl. gibt es in einer der nächsten Versionen die Möglichkeit, weitere (Saiten-)Instrumente selbst zu erstellen und hinzu zu fügen.

Schon jetzt kann man selbst Lektionen erstellen - demnächst soll wohl auch eine Option zum "Einsenden" solcher selbstgebauter Übungen (und evtl. der erwähnten Instrumenten-Settings) hinzukommen.



Screenshot in Originalgröße: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Screenshot_Nootka_1.7.4_Level_Creator_01.png


Das Programm ist übrigens vielsprachig und beherrscht auch Deutsch (wenn auch die Übersetzung noch nicht vollständig ist und daher einige Texte noch in englischer Sprache erscheinen – aber bei Open-Source-Anwendungen kann ja jede(r) mitmachen und z.B. auch die Übersetzungen verbessern!


Ich habe das Programm unter Linux (Ubuntu) ausprobiert. Da liefen die "stable" Version (1.4.7) und die Beta für das neue Nootka 2 (1.7.4; diese als AppImage) problemlos. Unter Android habe ich mir das APK der stabilen Version installiert und kurz reingeschaut, aber noch nicht groß ausprobiert.


Vom gleichen Autor gibt's übrigens auch noch eine Metronom-App (für Windows und Android), "Metronomek", die ich aber noch nicht ausprobiert habe.

Mein erster Eindruck vom Programm ist recht positiv, wenn es auch sicher noch einigen Feinschliff brauchen kann. Aber die Zahl der Funktionen und Optionen und die Versionsnummern zeigen, ebenso wie die Änderungshistorie, dass an dem Programm aktiv entwickelt wird – und der Autor antwortet auch zeitnah auf Email-Anfragen.

Und hier findest Du das Programm:

Projekt-Homepage bei Sourceforge: https://sourceforge.net/projects/nootka/Downloads für Windows, Linux, Android gibt es dort über den grünen "Download"-Knopf oder über "Files" – dort kann man unter "Testing" auch die aktuellste Beta-Version (zurzeit 1.7.4) der kommenden 2er-Version herunterladen.

Frohe, ukelige Ostern wünscht Euch

Andreas


Edith hat die Bildanzeige verbessert und die Originalbildquellen bei Wikimedia Commons verlinkt.

2020-04-17: Edith fand noch was zu mäkeln …
« Letzte Änderung: 04/17/21 ,April, 2021, 08:16:31 von Ukulehrling »
Aachener Ukuleletreffen — Der Ukulele-Stammtisch für Aachen und Euregio
https://aachener-ukuleletreffen.de/

Offline Lucky _uke

  • Mitglied
  • Beiträge: 25
Antw:Nootka: Noten lesen lernen, Noten benennen, Noten auf Griffbrett finden
« Antwort #1 am: 04/04/21 ,April, 2021, 19:39:02 »
Da ich allerdings gerade selbst für meinen neuen U-Bass Bass-Noten lernen will...

OT on: Eigentlich ist Bass-Schlüssel einfach zu lesen... Immer eine Terz höher als es im Violinschlüssel wäre(und natürlich dann noch ein paar Oktaven tiefer). Also Die Note auf dem ersten Hilfs-Strich unter dem System - wäre im Violinschlüssel ein C - ist also im Bass-Schlüssel ein E. Was im Violinschlüssel ein mittleres a wäre, ist ein c. (Richtig, irgendwie sind da grosse und kleine Terzen drin - ich lese es einfach als C-Dur diatonisch.)

Basschlüssel ist gar nicht so schwer - und uBass ist genial.

OT off

Grüße,

Lucky _uke

Offline Ukulehrling

  • Mitglied
  • Beiträge: 614
  • Ein Leben ohne Ukulele ist möglich, aber öde.
Antw:Nootka: Noten lesen lernen, Noten benennen, Noten auf Griffbrett finden
« Antwort #2 am: 04/05/21 ,April, 2021, 20:54:25 »
@Lucky _uke:

Dankeschön, das mit dem Bassschlüssel und der Terz war mir im Prinzip klar. Hab' in meiner Jugend (irgend wann im letzten Jahrtausend) sogar mal für einige Zeit ein Klavier (und den Klavierlehrer) gequält. Da hatte es auch jede Menge Bass-Noten …

Aber mir geht es vor allem um die Zuordnung der Noten zu den Positionen auf dem Griffbrett, um später quasi vom Blatt spielen zu können. Und ich finde das Üben mit einem Programm wie Nootka einfach weniger trocken.

Und wer zuvor noch gar keine Noten lesen kann, profitiert sicher sehr von Nootka.
« Letzte Änderung: 04/05/21 ,April, 2021, 21:06:36 von Ukulehrling »
Aachener Ukuleletreffen — Der Ukulele-Stammtisch für Aachen und Euregio
https://aachener-ukuleletreffen.de/

Offline Ukulehrling

  • Mitglied
  • Beiträge: 614
  • Ein Leben ohne Ukulele ist möglich, aber öde.
Antw:Nootka: Noten lesen lernen, benennen, auf Griffbrett finden (Update)
« Antwort #3 am: 04/16/21 ,April, 2021, 19:26:03 »
Ich sehe eben, dass vorgestern eine neue Beta-Version, Nootka 2.0 rc1 (1.9.0), erschienen ist:
https://nootka.sourceforge.io/index.php/2021/04/14/nootka-2-0-rc1-released/

Die News über das Update (englisch) findest Du hier:
https://nootka.sourceforge.io/index.php/2021/04/14/nootka-2-0-rc1-released/
Das Programm steht wie immer für Windows, Linux, MacOS und Android (armv7 & armv8x64) zum Download bereit. Natürlich kann man auch den Quelltext als Archiv herunterladen oder das git-Repository klonen und lokal kompilieren.
« Letzte Änderung: 04/16/21 ,April, 2021, 19:28:11 von Ukulehrling »
Aachener Ukuleletreffen — Der Ukulele-Stammtisch für Aachen und Euregio
https://aachener-ukuleletreffen.de/

Offline wodie

  • Mitglied
  • Beiträge: 11
Schon großartig was die Open Source Community immer wieder so raushaut.
Ich bekomme zwar mein Mikrophon nicht zum Laufen in dem Programm, aber so wichtig ist das nicht (webcam regelt das auch).

Danke fürs teilen!

Offline Ukulehrling

  • Mitglied
  • Beiträge: 614
  • Ein Leben ohne Ukulele ist möglich, aber öde.
Nootka 2.0 ist raus! Noten lesen, auf Griffbrett lokalisieren, hören, etc.
« Antwort #5 am: 06/07/21 ,Juni, 2021, 20:23:39 »
Die Version 2.0 des Open-Source-Programms Nootka ist kürzlich erschienen. (Review oben im Thread)

  • Noten lesen lernen/üben
  • Noten auf dem Griffbrett (oder der Klaviatur) lokalisieren
  • Noten nach Klang einordnen
  • Übungen herunterladen und ein binden, selbst erstellen …

u.v.m.

Die Ukulele als neues, separates Instrument ist in dieses Release noch nicht eingebunden.Im Quelltext-Repository gibt es aber schon einen eigenen Zweig (branch) "ukulele". Wer will, kann also die Quellen per git oder von Hand installieren und das Programm selbst kompilieren (war unter Linux mit wenig Problemchen möglich). Auf diese Weise kann, wer will, auch tagesaktuell die neusten Versionen selbst bauen und testen.

Übrigens: der Autor ist sehr zugänglich für Fragen, Wünsche, Vorschläge!

Downloads für Windows, Android, Linux gibt es hier (MacOS auch, aber da fehlen dem Entwickler noch Tester, wie es scheint):

https://nootka.sourceforge.io/index.php/download/

Viel Spaß damit!

Gruß

Andreas
Aachener Ukuleletreffen — Der Ukulele-Stammtisch für Aachen und Euregio
https://aachener-ukuleletreffen.de/